Switzerland

Milan bereitet Angebot für Real-Stürmer Jovic vor +++ Abrashi bleibt in Freiburg

Transferticker

Milan bereitet Angebot für Real-Stürmer Jovic vor +++ Abrashi bleibt in Freiburg

Keinen wichtigen Wechsel und kein spannendes Gerücht mehr verpassen: Hol dir jetzt den watson-Transfer-Push! So einfach geht's:

  1. watson-App öffnen.
  2. Auf das Menü (die 3 farbigen Striche rechts oben) klicken.
  3. Unten Push-Einstellungen antippen.
  4. Den Schieber beim gewünschten Push auf «Ein» stellen. Fertig!

Milan bereitet Angebot für Jovic vor

Die AC Milan ist auf der Suche nach einem neuen Mittelstürmer. Wie «Tuttosport» berichtet, heisst der Wunschtransfer Luka Jovic. Die Sportzeitung schreibt, Milan wolle eine zweijährige Leihe mit einer anschliessenden Kaufoption in der Höhe von 35 Millionen Euro anstreben.

Der 22-jährige Jovic wechselte erst im vergangenen Sommer für 60 Millionen Euro von Eintracht Frankfurt zu Real Madrid. Bei den «Blancos» setzte sich der Serbe allerdings noch nicht durch. In dieser Saison stand er wettbewerbsübergreifend erst acht Mal in der Startaufstellung. (dab)

Luka Jovic 🇷🇸
Position: Mittelstürmer
Alter: 22
Marktwert: 32 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 24 Spiele, 2 Tore
Quelle: Tuttosport

Bild: AP/AP

Abrashi bleibt in Freiburg

Der albanische Internationale Amir Abrashi (30) bleibt beim SC Freiburg. Der Mittelfeldspieler war 2015 von den Grasshoppers in die Bundesliga gewechselt. Über die Vertragsdauer machte der Klub keine Angaben. (dab/sda/dpa)

Amir Abrashi 🇦🇱
Position: Defensives Mittelfeld
Alter: 30
Marktwert: 1.8 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 11 Spiele, 0 Tore

Koller verlängert beim FCB bis zum Saisonende

Marcel Koller wird mindestens bis zum Ende der Saison Trainer beim FC Basel bleiben. Wie Sportchef Ruedi Zbinden der «Basler Zeitung» bestätigt hat, wurde der Vertrag des Trainers, der Ende August ausgelaufen wäre, verlängert.

Ob Koller auch in der kommenden Saison noch bei Basel an der Seitenlinie stehen wird, ist noch unklar. Sein Vertrag verlängert sich nur dann um eine weitere Saison, wenn der FCB Meister wird. Derzeit liegt er auf den dritten Tabellenrang. (dab)

Bild: EPA

Werners Wechsel zu Chelsea ist fix

Der Wechsel von Timo Werner von Leipzig zu Chelsea ist in trockenen Tüchern. Der 24-jährige Deutsche hat bei den Londonern einen Vertrag bis 2025 unterschrieben, der ab Anfang Juli läuft – positiver Medizintest vorausgesetzt. Werner stösst dann nach Beendigung der Bundesliga-Saison zu seinem neuen Team. Die Ablösesumme soll gemäss «Bild»-Informationen rund 53 Millionen Euro betragen.

Werner kommt ursprünglich aus dem Nachwuchs des VfB Stuttgart und wechselte 2016 nach Leipzig. Für die Bullen bestritt der Stürmer bisher 157 Pflichtspiele und erzielte dabei 93 Tore. (dab)

Timo Werner 🇩🇪
Position: Mittelstürmer
Alter: 24
Marktwert: 64 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 43 Spiele, 32 Tore
Quelle: Bild

Daprelà bis 2023 bei Lugano

Der FC Lugano einigte sich mit Fabio Daprelà (29) auf eine Vertragsverlängerung für drei Jahre bis Ende Juni 2023. Der Verteidiger bestritt seit 2017 insgesamt 80 Meisterschaftsspiele für den Super-League-Klub und erzielte dabei vier Tore. (dab/sda)

Fabio Daprelà 🇨🇭
Position: Innenverteidiger
Alter: 29
Marktwert: 725'000 Euro
Bilanz 2019/20: 27 Spiele, 1 Tor

Bild: KEYSTONE

Pedro vor Wechsel zur AS Roma

Wie der «Corriere dello Sport» berichtet, steht die AS Roma kurz vor der Verpflichtung des spanischen Welt- und Europameisters Pedro. Der Vertrag des 32-Jährigen beim FC Chelsea läuft Ende Juni aus, damit wäre er ablösefrei zu haben. Wie es im Bericht weiter heisst, wird Pedro einen Vertrag bis 2022 mit einer Option für eine weitere Saison unterschreiben und dabei jährlich 3.5 Millionen verdienen.

Pedro wechselte im Sommer 2015 nach England, wo er mit Chelsea 2017 englischer Meister und 2019 Europa-League-Sieger wurde. Zuvor lief er seit seiner Jugend für den FC Barcelona auf. Mit den Katalanen gewann er fünf Meistertitel und dreimal die Champions League. (dab)

Pedro 🇪🇸
Position: Rechtsaussen
Alter: 32
Marktwert: 9.5 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 18 Spiele, 2 Tore
Quelle: Corriere dello Sport

Bild: EPA/EPA

Rekordtorschütze Mertens bleibt in Neapel

Dries Mertens bleibt auch nach dieser Saison bei der SSC Napoli. Der Belgier hat seinen Vertrag bei den Süditalienern bis 2022 mit einer Option auf eine weitere Saison verlängert. Zuletzt war der Belgier immer wieder mit Vereinen aus England und Inter Mailand in Verbindung gebracht werden.

Seit dem vergangenen Wochenende ist der 33-Jährige Rekordtorschütze von Napoli. Sein Treffer gegen Inter Mailand im Cup war sein 122. im hellblauen Trikot. Damit überholte er Vereinslegende Marek Hamsik. (dab)

Dries Mertens 🇧🇪
Position: Mittelstürmer
Alter: 33
Marktwert: 20 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 30 Spiele, 13 Tore

Bild: keystone

Newcastle will Immobile auf die Insel locken

Sollte es in diesem Sommer zur Übernahme durch saudische Investoren kommen, will Newcastle United auf dem Transfermarkt aufrüsten. Dabei soll auch ein Goalgetter verpflichtet werden. Wie die «Gazzetta dello Sport» berichtet, könnte dies Ciro Immobile sein. Die Sportzeitung schreibt, Newcastle sei bereit, tief ins Portmonnaie zu greifen: 55 Millionen sollen als Ablöse an Lazio Rom gehen, Immobile soll mit einem Netto-Gehalt von 8 Millionen Euro pro Jahr gelockt werden.

Immobille gehört in dieser Saison zu den torgefährlichsten Stürmern der Welt. In 26 Serie-A-Partien erzielte der 30-Jährige 27 Tore. Sein Vertrag in Rom dauert noch bis im Sommer 2023. (dab)

Ciro Immobile 🇮🇹
Position: Mittelstürmer
Alter: 30
Marktwert: 40 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 33 Spiele, 30 Tore
Quelle: Gazzetta dello Sport

Bild: EPA

Brecher verlängert vorzeitig beim FCZ

Der FC Zürich und sein Goalie und Captain Yanick Brecher (27) einigten sich auf eine vorzeitige Vertragsverlängerung um zwei Jahre bis Sommer 2023. Brecher figuriert seit April 2015 im Kader des Super-League-Klubs, seit dieser Saison ist er Captain. Bislang absolvierte er 128 Pflichtspiele für den FCZ, mit dem er zweimal Cupsieger wurde.

Der 1,96 m grosse Brecher war im Jahr 2006 vom FC Männedorf zur Nachwuchsabteilung des FCZ gestossen. In der Saison 2011/2012 wurde er als dritter Keeper ins Fanionteam befördert. Im Sommer 2014 wechselte er auf Leihbasis in die Challenge League zum FC Wil. (sda)

Yanick Brecher 🇨🇭
Position: Torhüter
Alter: 27
Marktwert: 800'000 Euro
Bilanz 2019/20: 24 Spiele

Bayern holen Abwehr-Talent von PSG

Bayern München hat sich nach Torhüter Alexander Nübel offenbar den zweiten Neuzugang für die kommende Saison gesichert. Gemäss der «Sport-Bild» stösst den französische Innenverteidiger Tanguy Kouassi ablösefrei von Paris St-Germain zu den Bayern. Der 18-Jährige gilt als grosses Talent und kann zur Not auch im defensiven Mittefeld eingesetzt werden. Er wird einen Fünfjahresvertrag unterschreiben. Auch RB Leipzig war am Abwehr-Juwel interssiert, Kouassi sollte dort die Nachfolge von Dayot Upamecano antreten. (pre)

Tanguy Kouassi 🇫🇷
Position: Innenverteidiger
Alter: 18
Marktwert: 24 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 13 Spiele, 2 Tore
Quelle: Sport-Bild

Bild: AP

Meunier «zu 99,9 %» zum BVB

Borussia Dortmund steht offenbar vor der Verpflichtung von Thomas Meunier. Der Wechsel des ablösefreien Belgiers von Paris Saint-Germain stehe zu 99,9 Prozent fest, heisst es. Trotz anderer Angebote wolle Meunier zum BVB, weil er da auf seine Landsleute Axel Witsel und Thorgan Hazard trifft.

In Dortmund könnte Meunier Achraf Hakimi ersetzen. Zwar hofft der Bundesligist noch, den von Real Madrid ausgeliehenen Marokkaner weiter engagieren zu können. Doch neuerdings will ihn auch Manchester City verpflichten. Es soll bereit sein, die von Real geforderte Ablösesumme von 60 Mio. Euro zu bezahlen. (ram)

Thomas Meunier 🇧🇪
Position: Rechtsverteidiger
Alter: 28
Marktwert: 24 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 27 Spiele, 1 Tor
Quelle: Bild

Bild: EPA

Kai Havertz in diesem Sommer zu Bayern München?

Kai Havertz könnte auch in der nächsten Saison in der Bundesliga auflaufen. Wie der britische «Telegraph» berichtet, soll Bayern München derzeit die besten Karten für eine Verpflichtung des Leverkusen-Supertalents haben.

Havertz soll gemeinsam mit Manchester-City-Offensivspieler Leroy Sané das wichtigste Transferziel beim amtierenden deutschen Meister sein. So sollen die Bayern bereit sein, über 80 Millionen Euro für den deutschen Nationalspieler zu bezahlen. Obwohl er erst 21 Jahre alt ist, hat Havertz bereits 144 Pflichtspiele für Bayer Leverkusen bestritten, dabei 43 Tore erzielt und 30 Vorlagen gegeben. Sein Vertrag in Leverkusen dauert noch bis im Sommer 2022. (dab)

Kai Havertz 🇩🇪
Position: Offensives Mittelfeld
Alter: 21
Marktwert: 81 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 39 Spiele, 15 Tore
Quelle: Telegraph

Bild: EPA

Lang ohne Zukunft in Bremen

Nationalspieler Michael Lang kehrt nach der Saison von Werder Bremen zu Borussia Mönchengladbach zurück. Der Aussenverteidiger ist bis zum Ende der Spielzeit an Werder ausgeliehen, konnte sich dort aber nicht durchsetzen. «Wir streben da keine Verlängerung an», sagte Bremens Geschäftsführer Frank Baumann am Montag. Lang (29) hat in Mönchengladbach noch einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022. Ob er dort eine Perspektive hat, bleibt abzuwarten. (ram/sda/dpa)

Michael Lang 🇨🇭
Position: Rechter Verteidiger
Alter: 29
Marktwert: 950'000 Euro
Bilanz 2019/20: 10 Spiele

Bild: dpa

Chelsea soll Juve 120 Millionen für Ronaldo bieten

In den letzten Wochen machten immer wieder Gerüchte die Runde, dass Cristiano Ronaldo Juventus Turin in diesem Sommer verlassen könnte. Das spanische Portal «Don Balon» bringt nun einen möglichen Abnehmer ins Spiel: den FC Chelsea.

Wie es in einem Bericht heisst, soll der Verein aus London sogar bereits ein Angebot von 120 Millionen Euro abgegeben haben. Dabei könnten die Blues von der guten Verbindung zwischen Klubbesitzer Roman Abramowitsch und Ronaldos Berater Jorge Mendes profitieren. Von Juventus soll bisher noch keine Antwort auf das Angebot gekommen sein.

Bei der alten Dame hat Cristiano Ronaldo noch einen Vertrag bis 2022. Seit seinem Wechsel 2018 absolvierte der Portugiese 76 Spiele für Juve und erzielte dabei 53 Tore. (dab)

Cristiano Ronaldo 🇵🇹
Position: Linksaussen
Alter: 35
Marktwert: 60 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 22 Spiele, 21 Tore
Quelle: Don Balon

Bild: keystone

Hoarau will bei YB bleiben

Guillaume Hoarau ist auch mit 36 Jahren kein Bisschen müde. Im Interview mit «Blick», sagt der YB-Stürmer, dessen Vertrag in Bern Ende Saison ausläuft: «Ich will mir einen neuen Vertrag verdienen. Wo? Das weiss ich nicht. Am liebsten bei YB.» Er wisse allerdings nicht, ob er in der Mannschaft weiterhin einen Platz habe. Der Franzose bestätigt, dass es Offerten gebe – auch aus Frankreich. (abu)

Guillaume Hoarau 🇫🇷
Position: Stürmer
Alter: 36
Marktwert: 0,8 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 20 Spiele, 4 Tore
Quelle: Blick

Bild: keystone

PSG-Sportchef Leonardo: «Tuchel bleibt»

Zuletzt entstanden diverse Gerüchte über die Zukunft von Thomas Tuchel, Trainer bei Paris Saint-Germain. Nun hat der Pariser Sportchef Leonardo diesen ein Ende gesetzt: «Tuchel hat noch ein Jahr Vertrag und er wird in der nächsten Saison auf der Bank sitzen.» Der 46-jährige Deutsche ist seit 2018 Seitenliniengeneral bei PSG.

Bild: AP/AP

Thiago Silva und Cavani müssen PSG verlassen

Der französische Meister Paris St-Germain wird die auslaufenden Verträge mit dem brasilianischen Verteidiger Thiago Silva (35) und dem uruguayischen Stürmer Edinson Cavani (33) nicht verlängern. Das bestätigte Sportdirektor Leonardo in einem Interview mit dem «Journal du Dimanche». Die verbleibenden Spiele in der Champions League sollen die beiden Routiniers aber noch bestreiten. (pre/sda)

Thiago Silva 🇧🇷
Position: Innenverteidiger
Alter: 35
Marktwert: 4,8 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 30 Spiele, 1 Tor

Edinson Cavani 🇺🇾
Position: Mittelstürmer
Alter: 33
Marktwert: 20 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 22 Spiele, 7 Tore

Bild: EPA/EPA

Zorc bestätigt Bürki-Verlängerung

Roman Bürki wird seinen Vertrag bei Borussia Dortmund bald verlängern. Das hat am Samstag im Zuge des späten BVB-Sieges bei Fortuna Düsseldorf Sportdirektor Michael Zorc bestätigt: «Wir werden ihn weitere Jahre bei uns im Tor haben.»

Eine schriftliche Fixierung ist zwar noch nicht vollzogen worden, der Termin für die Vertragsunterschrift dürfte aber in den nächsten Tagen stattfinden. Das bestätigte zugleich auch Bürki selbst: «Ich freue mich und hoffe, dass wir kommende Woche einen Termin finden, das unter Dach und Fach zu bringen.» Bis mindestens 2023 wird Bürki unterzeichnen. (pre)

Roman Bürki 🇨🇭
Position: Torhüter
Alter: 29
Marktwert: 11 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 36 Spiele, 0 Tore

Bild: keystone

FCB und Kuzmanovic trennen sich per 30. Juni

Der FC Basel hat den am 30. Juni auslaufenden Vertrag mit Zdravko Kuzmanovic wie erwartet nicht verlängert. Der 32-jährige Mittelfeldspieler war 2015 in der Ära von Präsident Bernhard Heusler mit einem sehr gut dotierten Fünfjahresvertrag zum FCB zurückgekehrt, konnte die Erwartungen aber nie erfüllen.

In der laufenden Saison, die am Sonntag mit dem Cupspiel Lausanne – Basel fortgesetzt wird, bestritt Kuzmanovic nur fünf Pflichtspiele. (abu/sda)

Zdravko Kuzmanovic 🇷🇸🇨🇭
Position: Zentrales Mittelfeld
Alter: 32
Marktwert: 325'000 Euro
Bilanz 2019/20: 5 Spiele, 1 Assist

Coutinho zu Tottenham?

Philippe Coutinho wird die Bayern nach dem Ablauf seiner Leihe im Sommer verlassen. Doch bei seinem Stammverein Barcelona ist der Brasilianer offenbar immer noch nicht erwünscht. Stattdessen soll die Zukunft des Mittelfeldspielers in England liegen. Tottenham habe Interesse angemeldet und sei bereit, den Katalanen Tanguy Ndombele oder Toby Alderweireld als Tauschgeschäft anzubieten. (abu)

Philippe Coutinho 🇧🇷
Position: Offensives Mittelfeld
Alter: 28
Marktwert: 56 Millionen Euro
Bilanz 2019/20: 32 Spiele, 9 Tore
Quelle: Sport

Bild: FC Bayern Muenchen

Streich verlängert in Freiburg

Christian Streich hat seinen Vertrag als Trainer des SC Freiburg verlängert. Über die Laufzeit der neuen Vereinbarung hat der Bundesligist keine Angaben gemacht.

Der am Donnerstag 55 Jahre alt gewordene Streich ist seit Dezember 2011 in Freiburg tätig und damit der mit Abstand dienstälteste der aktuellen Trainer in der Bundesliga. Freiburg liegt vier Runden vor Schluss in der Rangliste auf Platz 8 und hat damit Chancen auf die Qualifikation für die Europa League. (abu/sda)

Bild: Jan Huebner

BVB will Hakimi behalten

Die Leihe von Achraf Hakimi bei Borussia Dortmund endet in drei Wochen. Dann müsste der Marokkaner zu seinem Stammverein Real Madrid zurückkehren. BVB-Sportdirektor Michael Zorc hat nun aber erklärt, dass man den Aussenverteidiger gerne noch ein weiteres Jahr behalten möchte.

Hakimi soll Berichten zufolge auch nicht abgeneigt sein, insbesondere weil er in Madrid kaum erste Wahl wäre. (abu)

Achraf Hakimi 🇲🇦
Position: Rechter Verteidiger
Alter: 21
Marktwert: 54 Millionen Euro
Bilanz 2019/20: 42 Spiele, 9 Tore
Quelle: Bild

Bild: keystone

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Das sind die 48 teuersten Fussball-Transfers der Welt

Chefsache: Keine Fussball-Fans im Büro, bitte!

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Das war zu viel» – Berner Dorf Gunten nach heftigem Regen unter Wasser

Im Berner Oberland sind zwei Kantonsstrassen wieder offen, welche am Mittwochmorgen nach heftigen Regenfällen unpassierbar geworden waren. Es geht um die Seestrasse bei Gunten am Thunersee und um die Strasse von Steffisburg nach Teuffenthal.

Stundenlang schüttete es in der Nacht auf Mittwoch in der Schweiz wie aus Kübeln. Es kam zu regionalen Überschwemmungen. Besonders hart getroffen wurde die Ortschaft Gunten bei Thun.

Dort ist am Vormittag die Seestrasse überflutet worden. Das Eibächli ist …

Link zum Artikel

Football news:

Hames will Real Madrid verlassen und sucht aktiv einen neuen Verein
Sollen wir uns die Hände abschneiden? Das ist verrückt. Atalanta hätte Juve fast genagelt, verlor den Sieg aber durch zwei Elfmeter
Juventus-Direktor Paratici: dibala ist ein sehr wichtiger Spieler für uns
Arturo Vidal: Barcelona bleibt im Rennen um den Titel. Das ist die Hauptsache
Chelsea ist wichtig, in die Champions League zu kommen, um Havertz zu überzeugen
Sterling über den Rekord für die Tore für die Saison: Wir wollen die Champions League und den fa Cup gewinnen, sonst werden Sie nichts bedeuten
Sheffield beendet die Saison ohne Niederlage gegen die Klubs aus London. 22 Punkte in 10 spielen und 5 Heimsiege