Switzerland

Milan schiebt Juve noch näher an den Titel heran

In der Historie des italienischen Fussballs waren Juventus Turin und die AC Milan nie Freunde. Dennoch haben die Milanisti den Juventini am späten Samstagabend einen grossen Gefallen getan. Dank Milans Sieg baute Juve den Vorsprung auf Lazio acht Runden vor Schluss der Meisterschaft auf sieben Punkte aus.

In Anbetracht der Konstanz, die Turiner seit geraumer Zeit in der Serie A zeigen - sie gewannen die letzten sieben Spiele allesamt - bedeutet diese Lücke wohl schon mehr als eine Vorentscheidung. In Turin werden sie höchstwahrscheinlich im neunten Jahr in Folge das Scudetto stemmen können.

Milans Doyen Zlatan Ibrahimovic spielte eine Halbzeit lang. Er nutzte die Zeit für ein Penaltytor, das nach 34 Minuten das 2:0 bedeutete. Vorher hatte schon Hakan Calhanoglu getroffen. Ante Rebic, der für "Ibra" ins Spiel kam, erzielte nach einer Stunde das für die Römer ernüchternde 3:0.

Juventus seinerseits entledigte sich seiner Aufgabe mit einem 4:1-Sieg im Stadtderby gegen Torino souverän. Unter die Torschützen reihte sich erneut auch Cristiano Ronaldo. Dank seinem 25. Saisontor in der Meisterschaft ist er bis auf vier Tore an Torschützenleader Ciro Immobile von Lazio Rom herangekommen.

Telegramme und Rangliste

Lazio Rom - Milan 0:3 (0:2). - Tore: 23. Calhanoglu 0:1. 34. Ibrahimovic (Handspenalty) 0:2. 59. Rebic 0:3.

Juventus Turin - Torino 4:1 (2:1). - Tore: 3. Dybala 1:0. 29. Cuadrado 2:0. 45. Belotti (Foulpenalty) 2:1. 61. Ronaldo 3:1. 87. Djidji (Eigentor) 4:1.

Rangliste: 1. Juventus Turin 30/75 (63:26). 2. Lazio Rom 30/68 (66:31). 3. Inter Mailand 29/64 (62:29). 4. Atalanta Bergamo 29/60 (82:39). 5. AS Roma 29/48 (53:40). 6. AC Milan 30/46 (39:37). 7. Napoli 29/45 (46:39). 8. Hellas Verona 29/42 (37:34). 9. Sassuolo 30/40 (55:52). 10. Cagliari 29/39 (48:45). 11. Parma 29/39 (40:38). 12. Bologna 29/38 (41:46). 13. Fiorentina 29/31 (35:42). 14. Udinese 29/31 (25:41). 15. Torino 30/31 (34:56). 16. Sampdoria Genua 29/29 (33:51). 17. Genoa 29/26 (35:56). 18. Lecce 30/25 (38:70). 19. SPAL Ferrara 29/19 (23:50). 20. Brescia 29/18 (25:58).

Football news:

Lewandowski über den Lieblingstrainer: Klopp. Er hat wie zwei Gesichter-für die Spieler ist er wie Vater und Trainer
Kevin-Prince Boateng ist vom Leihgeschäft bei Besiktas zu AC Florenz zurückgekehrt und will seine Karriere bei Hertha beenden
Barcelona könnte Braithwaite für 20 Millionen Euro an West Ham verkaufen. Die Verhandlungen sind in einem fortgeschrittenen Stadium
Agent: Magnusson und Sigurdsson sind gesund und bereit, mit CSKA zu trainieren
John Terry könnte Bournemouth leiten. Der Verein flog aus der a-Jugend
Der TV-Kommentator liebt den türkischen Fußball und hat einmal dazu beigetragen, den Präsidenten von Besiktas zu entfernen. Ein Interview über die unermessliche Leidenschaft
Ruggeri über Pique: er hat rebellische Energie, er ist bei Shakira. Wenn er für Valencia gespielt hätte, hätte niemand von ihm gewusst