Switzerland

Nach Black Friday: Polizisten am Freitagabend von jungen Männern mit Flaschen beworfen

Gegen 20 Uhr sei man über die Auseinandersetzung im Shopping Center verständigt worden, teilte die Kantonspolizei Aargau am Samstag mit. Die Stimmung sei aggressiv und stark aufgeladen gewesen. Die Situation habe sich danach zwar beruhigt, es sei rund um das Shopping Center jedoch immer wieder zu Aggressionen zwischen kleineren Gruppen gekommen.

Die Polizei habe zahlreiche Patrouillen und zusätzliche Kräfte aufgeboten, um Sicherheit und Ordnung durchzusetzen. Bis nach Geschäftsschluss hätten weitere Störungen verhindert werden können.

Abgesehen von Schürfungen sei nach bisherigen Erkenntnissen niemand ernsthaft verletzt worden, schrieb die Polizei weiter. Man habe von mehreren Beteiligten die Personalien aufgenommen.

Bereits am frühen Abend waren bei der Polizei aus dem Shopping Center zwei Meldungen über Streit unter Jugendlichen eingegangen. Polizei und Sicherheitsdienst hätten eine weitere Eskalation verhindern können, hiess es in der Mitteilung. Die Hintergründe für die Auseinandersetzungen seien bislang unbekannt.

Football news:

Koeman über das 2:3 gegen Athletic Bilbao: Das ist kein Schritt zurück. Barcelona wird noch zeigen, dass er auf dem richtigen Weg ist
Griezmann erzielte 5 Tore in den letzten 4 Finals
Messi war Sauer: schlug dem Gegner den Kopf und bekam die erste rote Karte für Barça (753 Spiele! So wütend, dass er den Supercup verliert: traf den Mann, der Athletic in letzter Minute rettete
Barcelona hat es versaut. Wir haben schlecht verteidigt, keiner hat sich gemeldet. Griezmann über das 2:3 mit Atlético
Messi traf Villalibre und erhielt die erste rote Karte für 753 Barça-Spiele
Conte über das 2:0 gegen Juve: Inter hat gelernt, das Blut zu spüren und das Spiel zu töten
Vidal über 2:0 gegen Juve: Inter schlägt Italiens beste Mannschaft. Wir glauben, dass wir Scudetto gewinnen können