Switzerland

Präsident Kaboré bei Wahlen in Burkina Faso im Amt bestätigt

Wie die Wahlkommission in dem westafrikanischen Sahelstaat am Donnerstag mitteilte, entfielen auf den 63-Jährigen nach noch vorläufigen Ergebnissen knapp 58 Prozent der Stimmen. Das nationale Verfassungsgericht muss die Ergebnisse allerdings noch bestätigen.

Überschattet wurde die Wahl von zunehmender Instabilität im Land. Burkina Faso liegt in der Sahelzone - einem Gebiet, das sich südlich der Sahara vom Atlantik bis zum Roten Meer erstreckt. Dort sind bewaffnete Gruppen aktiv, von denen einige den Terrorgruppen Islamischer Staat (IS) oder Al-Kaida die Treue geschworen haben.

Football news:

Pep Guardiola: Manchester City wird im Winter niemanden Unterschreiben
Ronaldos lächeln war wie eine sarkastische grimasse der Kapitulation. Takinardi über das 0:2 mit Inter
Klopp über Alisson: mein Gott, was für ein Torhüter! Es war nicht das erste und nicht das Letzte mal, dass das Spiel nicht einfacher wird, wenn man seine frühen Chancen nicht nutzt
Eldor Shomurodov: Torres und Drogba sind meine Idole. Ich möchte Ihre Autogramme
Alaba-fast bei Real. Scheint statt Ramos: direkt kann Sergio nicht ersetzen, wird aber die Mannschaft durch einen Stilwechsel beeinflussen
Alaba-Vater über Real Madrid: Vertrag nicht unterschrieben, Entscheidung noch nicht getroffen. Es gibt auch andere Klubs
Alaba hat sich mit Real noch nicht geeinigt. Der Spieler verhandelt mit Barça, City, Manchester United und PSG, Bayern-Verteidiger David Alaba hat sich noch nicht auf einen Wechsel zu Real Madrid geeinigt, behauptet Sky-Reporter Max Bielefeld