Switzerland

Proteste in Belarus: Lukaschenko entlässt Innenminister

Das teilte Lukaschenko am Donnerstag in Minsk der Staatsagentur Belta zufolge mit. Gründe für den überraschenden Wechsel an der Spitze des Innenministeriums nannte der 66-Jährige zunächst nicht.

In Belarus gibt es seit Wochen Proteste gegen Lukaschenko. Karajew hatte erst am Vortag ein härteres Durchgreifen der Sicherheitskräfte gegenüber Demonstranten angedroht.

Er wird den Angaben zufolge neuer Beauftragter des Präsidenten in der Region Grodno an der Grenze zum EU-Land Polen. Diese Posten wurden auch für Minsk und Brest an der Grenze zu Polen neu besetzt. In den drei Gebieten gehen besonders viele Demonstranten auf die Strasse.

Hintergrund ist die umstrittene Präsidentenwahl Anfang August. Der von Gegnern als "letzter Diktator Europas" bezeichnete Lukaschenko hatte sich mit mehr als 80 Prozent der Stimmen für eine sechste Amtszeit bestätigen lassen. Die Demokratiebewegung beansprucht den Sieg für die Bürgerrechtlerin Swetlana Tichanowskaja.

Seit den vergangenen Tagen kommt es punktuell zu Streiks im Land. Bei der vergangenen Massendemonstration am Sonntag in Minsk mit mehr als 100 000 Menschen hatten die Sicherheitskräfte Blend-, Rauch- und Lärmgranaten gegen die Menschenmenge eingesetzt. Lukaschenko hatte erst am Mittwoch gesagt, dass er den Befehl dafür gegeben habe.

Football news:

Pirlo über das 2:1 gegen ferencvaroche: ich hatte mehr erwartet, aber es war ein schwieriges Spiel gegen einen geschlossenen Gegner
In Napoli zahlen Sie seit Juli keine Gehälter mehr. RAI-Journalist Ciro Venerato hatte im Dezember über die finanziellen Probleme von Napoli berichtet
Schalke hat den Vertrag mit Ibisevic aufgelöst und Bentaleb und Harit suspendiert
Die FIFA hat eine Liste von Experten veröffentlicht, die sich für den The Best-Preis qualifizieren, der dem besten Trainer des Jahres verliehen wird
Messi, Ronaldo, Lewandowski, Ramos, de Bruyne und vier Liverpool - Spieler-unter den Anwärtern auf den Preis von the Best
Zlatan über den schwedischen Goldenen Ball: mit 50 Jahren hat sich Milan-Stürmer Zlatan Ibrahimovic zum 12.Schwedischen Goldenen Ball als bester Fußballer des Landes geäußert
Anton Ferdinand wurde rassistisch beleidigt in Kommentaren zu einem Beitrag über eine rassistische Dokumentation und Terry