Switzerland

Proteste in Indien nach zwei weiteren, tödlichen Gruppenvergewaltigungen

Demonstrierende und Aktivisten aus der Region Uttar Pradesh gehen am 1. Oktober 2020 auf die Strasse, nachdem eine Teenagerin in Hyderabad nach einer Gruppenvergewaltigung verstarb. Bild: keystone

Proteste in Indien nach zwei weiteren, tödlichen Gruppenvergewaltigungen

Aus Protest gegen zwei Gruppenvergewaltigungen mit tödlichem Ausgang protestieren Menschen in mehreren Regionen Indiens auf den Strassen und in den sozialen Netzwerken.

Beide Vergewaltigungsopfer waren junge Frauen aus der niedrigsten indischen Kaste, Dalits. Berichten zufolge wurde eine von Männern aus einer höheren Kaste missbraucht, ehe sie an schweren Verletzungen starb.

Doppelte Diskriminierung

In der patriarchisch geprägten Gesellschaft Indiens, wo auch heute noch vielen Menschen das Kastenwesen wichtig ist, obwohl es offiziell abgeschafft ist, erleiden Dalit-Frauen oft eine doppelte Diskriminierung. Die Polizei versuchte am Donnerstag im Heimatdorf eines der Opfer, die Proteste einzuschränken. Einige Demonstrierende forderten auf Plakaten, die Täter zu hängen.

Beide junge Frauen kamen aus dem bevölkerungsreichsten Bundesstaat Uttar Pradesh, der zu den ärmsten Indiens gehört. Beide starben am Dienstag. Die eine soll Mitte September auf einem Feld misshandelt worden sein. Dabei seien ihre Zunge und ihr Rückenmark verletzt worden, sagte ihr Bruder indischen Medien. Sie starb zwei Wochen nach der Tat.

Die Familie wirft der Polizei vor, die Leiche mitten in der Nacht ohne Einwilligung eingeäschert zu haben. Die Polizei wies diesen Vorwurf zurück. Der Regierungschef des betroffenen Bundesstaates twitterte, Premierminister Narendra Modi habe gesagt, dass die Vergewaltiger streng bestraft werden sollten.

2012 hatte ein besonders brutaler Vergewaltigungsfall einer Studentin in einem Bus in der Hauptstadt Indien und der Welt gezeigt, dass das Land ein grundsätzliches Problem hat – Vergewaltigungen von Frauen sind keine Einzelfälle, es ist ein Muster.

Weitere Meldungen aus Indien:

Nach offiziellen Zahlen wird dort alle 15 Minuten eine Frau oder ein Mädchen vergewaltigt – und nicht alle Fälle werden erfasst. Auch heute schweigen viele Inderinnen darüber. Nur besonders brutale Fälle machen nationale Schlagzeilen. (sda/dpa)

Taj Mahal, Indien

Indien im Kampf gegen das Virus

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Interview

«96 Prozent der Frauen in unseren Zentren auf Lesbos sind Opfer sexueller Gewalt»

Raquel Herzog ist Gründerin einer NGO, die auf Lesbos und in Athen ein Tageszentrum für Frauen auf der Flucht betreibt. Im Interview erklärt sie, wieso Frauen, die im Lager Moria lebten, besonders auf Unterstützung angewiesen sind und wie es um die aktuelle Lage auf Lesbos steht.

Frau Herzog, vor ein paar Wochen erreichten uns Bilder vom brennenden Camp Moria. Wie ist die Situation auf Lesbos jetzt? Raquel Herzog: Im neu aufgebauten Lager sind bereits 9000 Menschen untergebracht. Währenddessen ist die schweizerische humanitäre Hilfe vor Ort. Sie sorgt sich um die Trinkwasserversorgung.

Wie sind die Bedingungen in den neuen Lagern? Es gibt 37 Toiletten. Ich bezweifle, dass es im neuen Lager ein Abfallkonzept gibt. Zudem …

Link zum Artikel

Football news:

Ronald kouman: Maradona war der beste seiner Zeit. Jetzt Sprach der beste Messi-Trainer des FC Barcelona, Ronald kouman, über den legendären argentinischen Fußballer Diego Maradona, der heute 60 Jahre alt wird
PSG-Präsident Nasser Al-Khelaifi ist wegen Betrugs beim Verkauf von übertragungsrechten für die WM 2026 und 2030 freigesprochen worden. Ein weiterer Angeklagter, der frühere FIFA-Generalsekretär Jérôme Valcke, erhielt 120 Tage Haft auf Bewährung
Ter Stegen und Coutinho waren bei Barça nicht zum Einsatz gekommen, der FC Barcelona gab den Kader für das La-Liga-Spiel gegen Alaves bekannt. Torhüter Marc-André Ter Stegen Stand nicht zur Verfügung, obwohl er nach einer Verletzung wieder in der Gesamtgruppe ist. Auch wegen Verletzungen fehlen Mittelfeldspieler Philippe Coutinho und Verteidiger Samuel Umtiti. Ter Stegen spielte seit August nicht mehr, er wurde am Knie operiert. Der FC Barcelona spielt morgen, 31.Oktober, gegen Alaves
Zidane über den Aufbau der Super League: ich habe davon Gehört, aber ich habe genug sorgen. Real-Trainer Zinedine zidane hat sich über einen möglichen Aufbau der europäischen Super League geäußert
Zinedine zidane: Kritik an Benzema trifft Vinicius nicht. Früher habe ich das gemacht, und ich wurde auch beschimpft
Maradona über das Geschenk zum 60.Geburtstag: das Verschwinden von Pandemie und Scudetto für Napoli
Barcelona wird im Januar wieder versuchen, Eric Garcia zu kaufen. Der neue Präsident des FC Barcelona soll im Januar ein neues transferangebot von Manchester-City-Verteidiger Eric Garcia machen, teilte ESPN mit. BVB-Trainer Ronald Koeman und Sportdirektor Ramon Planes sind der Meinung, dass die Mannschaft einen weiteren Innenverteidiger braucht. Bei Barça geht man davon aus, dass die citizens den Preis für den 19-jährigen senken werden, da sein Vertrag 2021 ausläuft. Ursprünglich wollte City mindestens 20 Millionen Euro erhalten. Dennoch muss der neue Präsident des FC Barcelona, der im Januar ernannt werden kann, dem deal Zustimmen