Switzerland

Ranghoher Anführer der Terrormiliz Abu Sayyaf stellt sich der Polizei

Ranghoher Anführer der Terrormiliz Abu Sayyaf stellt sich der Polizei

In Gewahrsam: Anduljihad Susukan Bild: keystone

Einer der Anführer der islamistischen Terrorgruppe Abu Sayyaf hat sich auf den Philippinen der Polizei gestellt. Anduljihad Susukan werde vorgeworfen, für Entführungen und Enthauptungen ausländischer Geiseln mitverantwortlich zu sein, teilte die Polizei am Freitag mit.

Susukan habe sich in Davao City auf der Insel Mindanao nach Verhandlungen gestellt. Der Islamist habe dort medizinische Hilfe gesucht. Im vergangenen Jahr hatte er bei einem Schusswechsel mit Regierungstruppen auf der Insel Jolo, einer Hochburg von Abu Sayyaf, einen Arm durch die Explosion einer Gewehrgranate verloren.

Dem Festgenommenen werden den Angaben zufolge 23 Morde, fünf Entführungen und sechs versuchte Morde vorgeworfen. Er werde zunächst medizinisch untersucht und dann dem Militär übergeben, hiess es.

Sicherheitsbeamten zufolge soll Susukan Militante von Abu Sayyaf bei Verschleppung von Menschen im malaysischen Bundesstaat Sabah auf Borneo angeführt haben, darunter ein malaysischer Staatsbürger, der 2015 enthauptet wurde. Auch soll er bei der Finanzierung der Entführung von zwei Kanadiern im Süden der Philippinen im Jahr 2015 geholfen haben. Die Verschleppten wurden 2016 enthauptet.

Abu Sayyaf wird für einige der schwersten Terrorangriffe und Entführungen auf den Philippinen verantwortlich gemacht. Die Miliz versucht seit langem, mit Entführungen und Lösegeldzahlungen ihren bewaffneten Kampf zu finanzieren. (aeg/sda/dpa)

Abu Bakr al-Baghdad

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Bewaffneter Deutscher stirbt nach Schüssen von Amsterdamer Polizisten

Ein mit einem Messer bewaffneter Deutscher ist in Amsterdam von Polizisten erschossen worden. Polizeibeamte hätten den 23-Jährigen am Donnerstagnachmittag mit dem Messer in der Hand auf einer Strasse im Südwesten der Stadt gesehen, teilte die Polizei am Abend mit. Er habe zunächst nicht auf sie reagiert und dann gedroht, sich mit dem Messer zu verletzen.

Mehrere Versuche, mit ihm zu sprechen, seien gescheitert. Nachdem der Mann sich trotz wiederholter Warnungen den Polizisten genähert habe, …

Link zum Artikel

Football news:

Inter-Direktor: wir verhandeln nicht über einen Transfer von Kant. Inter-Sportdirektor Piero Ausilio hat sich zu den Informationen über das Interesse des FC Chelsea an Nationalspieler Ngolo canté und einem möglichen Transfer von Verteidiger Milan Shkrignar zu Tottenham geäußert
Lampard über 3:3 gegen West Bromwich: Chelsea hat zwei Punkte verloren, wir haben Charakter gezeigt. Für uns ist das eine große Lektion
Abraham über das 3:3 gegen West Brom: Chelsea hat einige Fehler gemacht, die auf diesem Niveau nicht erlaubt sind
Im Jahr 2011 Abramovich kaufte 50% der Rechte an dem Fußballer, der spielte gegen Chelsea in der Champions League. Aber es wird keine Konsequenzen geben, bis 2015 die Regeln das nicht verbieten
Chelsea hat seit Beginn der letzten Saison die meisten Tore in der Premier League kassiert - 42
Kuman überredet Barça, Depay zu kaufen. 30 Millionen Euro kann Barcelona-Trainer Ronald kouman dafür zahlen, will Olympique Lyon-Stürmer Memphis Depay noch im Team sehen. Der 57-jährige versucht, die Führung von Blaugrana von der Notwendigkeit zu überzeugen, den niederländischen Nationalspieler zu Unterschreiben, berichtet der Journalist Fabrizio Romano. Für den 26 Jahre alten Stürmer könnte der FC Barcelona 30 Millionen Euro an Boni zahlen
Hasselbeink über Thiago Silva: Er ist noch ein bisschen nicht in Form. Der Ehemalige Chelsea-Stürmer Jimmy Floyd Hasselbeink war überrascht, dass Verteidiger Thiago Silva bei West Bromwich in London zum Einsatz kam