Switzerland

Ständeratskommission für Kompromiss beim Datenschutz

(wap) Wenn Unternehmen Daten von Personen sammeln, sollen sie sich nur dann an verschärfte Vorschriften halten müssen, wenn dabei besonders schützenswerte Daten entstehen. Diesem Kompromissvorschlag des Nationalrates will die Staatspolitische Kommission des Ständerates zustimmen. Die Lösung habe den Vorteil, dass sie sich an der Definition des Persönlichkeitsprofils im geltenden Recht orientiere, heisst es in einer Mitteilung, die die Kommission am Dienstag veröffentlicht hat. So werde Rechtssicherheit geschaffen.

Hart will die Ständeratskommission dagegen bei den Bonitätsprüfungen bleiben. Der Nationalrat möchte, dass Personendaten über zehn Jahre zurückverfolgt werden dürfen, um die Kreditwürdigkeit einer Person abzuschätzen. Die Mehrheit der ständerätlichen Kommission will diesen Zeitraum auf fünf Jahre beschränken.

Football news:

Mourinho über das Spiel gegen Bournemouth: jeder weiß, dass es einen Elfmeter für Tottenham gab. Alle
Pogba erzielte zum ersten mal in der Saison für Manchester United
Schmeichel über den Elfmeter von Manchester United im Spiel gegen Aston Villa:kein Foul. VAHR bleibt die SPÖ
Manchester United hat 13 Elfmeter in der Saison APL, Wiederholung der Rekord-Turnier
De Gea überholte Schmeichel und stellte den Rekord von Manchester United für die Anzahl der Spiele unter den Ausländern
Rüdiger überzeugt Havertz, zu Chelsea zu wechseln. Er hat das gleiche mit Werner gemacht
Setien hat sich eine neue Regelung ausgedacht, die perfekt zu Barcelona passt. Es ist eine hybride 4-4-2-Raute