Switzerland

Trotz Assist – Kukan verliert mit Columbus in der 5. (!) Verlängerung

Dean Kukan muss mit Columbus eine bittere Niederlage hinnehmen. Bild: imago images/ZUMA Press

Trotz Assist – Kukan verliert mit Columbus in der 5. (!) Verlängerung

Nach 150 Minuten und 27 Sekunden hatte es doch noch ein Ende. Brayden Point traf für die Tampa Bay Lightning in der fünften Verlängerung zum Sieg. Es war der Schlusspunkt einer unfassbaren Partie mit einem tragischen Helden.

Dabei deutete zu Beginn wenig daraufhin, wie episch diese Schlacht noch werden sollte. Pierre-Luc Dubois brachte die Blue Jackets früh in Führung, doch Tampa reagierte prompt mit dem Ausgleich durch Point. Ein derart offener Schlagabtausch wäre ein Vorteil für die Lightning gewesen, doch Columbus brachte danach mehr Ordnung ins Spiel.

Kurz vor der zweiten Pause war es Oliver Bjorkstrand mit einem Schuss aus spitzem Winkel, der Columbus erneut in Führung brachte. Kukan liess sich dabei einen Assist gutschreiben. Nur 23 Sekunden später glich Tampa durch Yanni Gourde abermals aus. Mit einem 2:2 ging es in die erste Verlängerung. Und dann in die zweite, dritte und vierte Verlängerung.

«Ihr habt die Erlaubnis, bis nach der Schlafenszeit aufzubleiben.»

Auch nach 140 Minuten Spielzeit stand es immer noch 2:2. Vor allem, weil Joonas Korpisalo auf seinem Kopf stand, um den Tampa-Sieg zu verhindern. Unfassbare 85 Saves machte der Finne, nur um am Ende doch auf der Verliererseite zu stehen. Sei 1955 hat kein Torhüter mehr so viele Schüsse abgewehrt.

Und auch sonst gab das viertlängste Spiel in der NHL-Geschichte einiges zu reden. Etwa über Seth Jones, der unfassbare 65 Minuten Eiszeit registrierte, so viel wie seit 22 Jahren kein Spieler mehr. Oder über Carolina und Boston. Das zweite Spiel in der Eastern Conference an diesem Abend musste wegen der langen Spieldauer verschoben werden.

Der Twitter-Account der Hurricanes erlaubt sich ein Scherzchen: «Hey NHL, wir wollen zwar nicht petzen, aber eigentlich sollten wir um 20 Uhr spielen und die Blue Jackets und Tampa wollen das Eis einfach nicht verlassen.»

Ja, auch die Stadion-Crew in Toronto, die ebenfalls einen extrem langen Abend hatte, gab irgendwann auf. Bis Brayden Point dann eben doch noch für die Erlösung sorgte.

«Immer noch Verlängerung», steht auf dem grossen Bildschirm Bild: screenshot sportsnet

Zusammenfassung folgt.

Kaum zu glauben, aber diese NHL-Spieler wurden nie gedraftet

Dinge, die Hockey-Fans niemals sagen würden

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Aus für Mitsubishi in Europa – diese 22 Automarken sind ebenfalls tot

Mitsubishi verlässt Europa. Genaueres wissen aktuell nicht mal Händler und Importeure. Nur, dass es aus ist. In Europa wird es keine neuen Modelle der japanischen Traditionsmarke mehr geben.

Der Grund? Nun, die Marke verkauft in Europa schlicht zu wenige Autos. Und da Mitsubishi zum Hauptteil Nissan gehört, das wiederum Renault gehört, lohnt es sich wohl nicht, drei Marken zu haben, die sich in ähnlichen Segmenten gegenseitig konkurrieren.

Doch Mitsubishi ist natürlich nur eine von vielen …

Link zum Artikel

Football news:

Godin kündigt seinen Vertrag mit Inter und wechselt zu Cagliari (Fabrizio Romano)
Wolverhampton machte rot-grün, damit die 12 Portugiesen im Klub gut waren. Die neue pflegestufe ist zwar der Dritte Satz. Wolverhampton hat die Dritte Form für die Saison 2020/21 präsentiert. Der erste Satz wurde in der traditionellen orange-schwarzen Skala durchgeführt, der zweite - weiß mit blauen Flecken. Aber das Dritte ungewöhnliche ist rot-grün
José Mourinho: ich Habe zu viele Spieler in Tottenham. Das gefällt mir nicht
Die FIFA erlaubte den Spielern, die Nationalmannschaft zu wechseln, wenn Sie ein offizielles Spiel mit Ausnahme der WM abhielten
Thiago ist immer noch in Liverpool: er kommt für eine neue Herausforderung, und Klopp muss nicht einmal jemanden verkaufen, der Liverpool zum ersten mal im 21.Jahrhundert einen Stammspieler aus Dem Champions-League-Sieger-Team kauft. Der FC Liverpool hat Thiago unterschrieben, obwohl er lange zweifelte. Der Vertrag läuft laut Athletic bis 2024, der FC Bayern erhält 20 Millionen Pfund im gesamten Vertrag, und noch ist ein Bonus von 5 Millionen möglich: wenn der FC Liverpool gewinnt oder die Champions League
Thiago über Wechsel zu Liverpool: Ich will so viele Trophäen wie möglich gewinnen. Mittelfeldspieler Thiago Alcanatar hat den Wechsel vom FC Bayern zum FC Liverpool kommentiert
Ex-Agent Lewandowski hat die Firma des Spielers verklagt und verlangt rund 9 Millionen Euro