Switzerland

«Welt»-Journalist Yücel wegen PKK-Propaganda verurteilt

Ein Gericht in Istanbul hat Deniz Yücel mit einer fast dreijährigen Gefängnisstrafe belegt. Vom Vorwurf der Volksverhetzung ist er freigesprochen worden.

Der deutsch-türkische Journalist Deniz Yücel ist beim Prozess nicht anwesend gewesen.

Der deutsch-türkische Journalist Deniz Yücel ist beim Prozess nicht anwesend gewesen.

Foto: Swen Pförtner (Keystone/DPA)

Das Gericht in Türkeis grösster Stadt verurteilte den Journalisten der deutschen Tageszeitung «Die Welt», Deniz Yücel, wegen Propaganda für die verbotene kurdische Arbeiterpartei PKK zu mehr als zwei Jahren und neun Monaten Haft.

Vom Vorwurf der Volksverhetzung und der Propaganda für die Gülen-Bewegung sei Yücel freigesprochen worden, sagte sein Anwalt, Veysel Ok, der Deutschen Presse-Agentur am Donnerstag. Yücel war bei dem Prozess nicht anwesend.

Der Fall hatte zu erheblichen diplomatischen Spannungen zwischen Deutschland und der Türkei geführt. Yücel war im Februar 2018 nach über einjähriger Untersuchungshaft aus einem Istanbuler Gefängnis entlassen worden und nach Deutschland ausgereist. Der Journalist hat alle Vorwürfe gegen ihn zurückgewiesen.

(update folgt)

( SDA /REUTERS/fal )

Football news:

Pochettino ist der Spitzenkandidat für den posten des Barça-trainers. Die Netze können entlassen werden, wenn der Verein die Champions League nicht gewinnt
Pedro-Drama: hatte im Sommer Angst vor einer Verletzung, erlag Lampard – und Verletzte sich im letzten Spiel für Chelsea
Conte will zu Juventus zurückkehren. Er fragte die Spieler nach sarrys Zukunft im Verein
Ex-Trainer Roma Di Francesco leitete Cagliari und wechselte Zenga
In England werden Spieler entfernt, die absichtlich auf Gegner und Schiedsrichter Husten
Man City zeigte eine neue auswärtssituation
Island hat die heimform für die Saison 2020/21 vorgelegt