Switzerland

Zwei Coronafälle: St. Gallen muss in Quarantäne

Weil sich zwei Spieler mit dem Coronavirus infiziert haben, müssen die Ostschweizer in Quarantäne. Die Partie vom Sonntag gegen den FC Zürich wird verschoben.

St. Gallens Torhüter Lukas Watkowiak ist einer von zwei Spielern, bei denen der Corona-Test positiv ausfiel.

St. Gallens Torhüter Lukas Watkowiak ist einer von zwei Spielern, bei denen der Corona-Test positiv ausfiel.

Foto: Gian Ehrenzeller/Keystone

Die Mannschaft und der Staff des FC St. Gallen muss bis und mit 1. Dezember in Quarantäne. Am Freitag zeigten zwei Corona-Tests positive Resultate. Verteidiger Betim Fazliji und Goalie Lukas Watkowiak haben sich mit dem Virus infiziert, beide weisen leichte Symptome auf. «Da in den vergangenen 14 Tagen wiederholt Spieler positiv auf Covid-19 getestet wurden, ordnete das St.Galler Kantonsarztamt für das Team und die Staffmitglieder, die engen Kontakt mit den beiden Spielern hatten, eine Quarantäne an», schreibt der Club in einner Mitteilung.

Das Spiel vom Sonntag gegen den FC Zürich wird somit verschoben. Ein Verschiebedatum ist noch nicht bekannt.

va

Football news:

Stefano Pioli: es Gibt nichts Beschämendes an den Niederlagen gegen Atalanta und Juve. Nach dem zweiten Tor verlor Milan den glauben und kam nicht zurück
Gasperini über Gomez in Sevilla: ich Wünsche ihm alles gute, wohin er auch geht
Conte wurde am Ende des Spiels mit Udinese für Streitigkeiten mit dem Schiedsrichter entfernt: Bravo, Maresca, sogar mit VARESE es ist immer Sie
Gasperini über 3:0 gegen Milan: eines der besten Spiele von Atalanta bei mir. Wir waren in allem stärker
Ilicic über 3:0 gegen Milan: Atalanta besiegt Italiens stärkste Mannschaft, Leader
AC Mailand gewann die 1. Runde der Serie A und liegt 2 Punkte vor Inter Mailand. Juve ist sechster mit 2 Treffern beim AC Mailand, trotz der 0:3-Niederlage gegen Atalanta Bergamo am 19.Spieltag, hat die erste Runde der italienischen Meisterschaft mit 43 Punkten gewonnen
Deschamps gibt zu, dass zidane ihn als Trainer der französischen Nationalmannschaft ersetzen könnte