Switzerland

Zweiter Sieg im zweiten Spiel: Argovia Stars holen drei Punkte beim HC Luzern

Die Argovia Stars ergattern gegen ein aufsässiges und nicht einfach zu spielendes Luzern wichtige drei Punkte. Es war den Innerschweizer anzusehen, dass sie nach ihrem letzten Match unbedingt etwas gutmachen wollten.


Sie brachten mit ihrer Spielart die Stars dazu das Spieldiktat zu übernehmen, was jedoch dem Gästeteam nicht über 60 Minuten gelingen wollte. Das Spiel der Aarauer war phasenweise zu ungenau, zu wenig schnell und zu emotionslos. 

Boris Neher erlöste die Truppe mit seinem Tor zum 0:1 und als Michel Simmen auf schönes Zuspiel von Pascal Wittwer das zweite Tor erzielte, war die Partie entschieden.


«Die Mannschaft und ich sind sich bewusst, dass dieses Spiel nicht das Gelbe vom Ei war.
Wir dürfen uns auch beim Keeper Sandro Wehrli bedanken, dass es nicht noch unnötig hektisch geworden ist», so Coach Roger Gerber nach dem Spiel.

Football news:

Tolle Halbzeit Loco: mutig raus aus dem pressing, waren hinten sicher und haben durch Miranchuk schön angegriffen
Semin über das Tor von Miranchuk: ein Großartiges Debüt. Er wird in der Basis von Atalanta, keinen Zweifel
Paulo dibala: ich habe Federer immer bewundert, ich versuche, seine Spiele nicht zu verpassen
Barcelona verklagt den Journalisten wegen rassistischer äußerungen gegen Fathi
Frank Lampard: Mehndi ist unsere erste Nummer, aber jeder hat das Recht, die überlegenheit im Wettbewerb zu beweisen
Ex-loko Naumov: es ist Notwendig, Red Bull im Rückspiel zu schlagen und vom 3.Platz in den Playoffs Europa League
ZSKA Moskau startet in der Europa League. Schlagen Wolfsberg?