Liechtenstein
This article was added by the user . TheWorldNews is not responsible for the content of the platform.

Extraflug von Rhodos in die Schweiz

Personen, wie die in dieser Sporthalle untergebrachten Feriengäste, können mit dem Extraflug in die Schweiz zurückkehren. (Foto: Keystone/SDA)

Drei Schweizer Reiseveranstalter bieten in der Nacht auf Dienstag einen Extraflug Rhodos-Schweiz für auf der griechischen Insel evakuierte Personen an. Die Schweizer Touristen werden dafür nichts bezahlen müssen.

Bei den Organisatoren handelt es sich um Kuoni, Helvetic Tours und ITS Coop Travel, wie Kuoni am Montag mitteilte respektive wie Kuoni-Mediensprecher Markus Flick auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA bekannt gab. Flick sagte weiter, ungefähr hundert Plätze im Flugzeug der Fluggesellschaft Edelweiss könnten die drei Reiseveranstalter anbieten.

Die Plätze seien bestimmt für Personen, welche aus nicht mehr bewohnbaren Hotels evakuiert worden seien und sich jetzt beispielsweise in öffentlichen Einrichtungen befänden. Es gehe also um Ferienreisende, welche keine erholsame Ferien mehr machen könnten. Priorität hätten die am stärksten betroffenen Gäste. Alle Kuoni-Kunden auf Rhodos seien wohlauf.

Für Kunden, welche in diesen Tagen nach Rhodos fliegen wollten und angesichts der Waldbrände darauf verzichten, biete Kuoni bis mindestens Sonntag einen kostenlosen Rücktritt von der Reise an.

Der Touring-Club der Schweiz (TCS) gab bekannt, er habe auf der Basis seines Schutzbriefs bisher 80 auf der griechischen Insel in Not geratenen TCS-Mitgliedern geholfen.