Liechtenstein
This article was added by the user . TheWorldNews is not responsible for the content of the platform.

Männer-Abfahrt in Lake Louise verschoben

Im alpinen Weltcup der Männer ist weiterhin der (Wetter-)Wurm drin. Beat Feuz, Marco Odermatt und Co. müssen sich mit dem ersten Speed-Einsatz des Winters nochmals 24 Stunden länger als gedacht gedulden.

Nachdem schon Ende Oktober in Zermatt/Cervinia der Abfahrts-Saisonauftakt mangels Schnee nicht stattfinden konnte, fiel auch die für Freitag geplante Weltcup-Abfahrt in Lake Louise dem schlechten Wetter zum Opfer. Schneefall, schlechte Sicht und Wind sowie die deutlich bessere Wettervorhersage für Samstag sorgten in den kanadischen Rocky Mountains für eine Verschiebung des Rennens um 24 Stunden.

Die Abfahrt soll nun am Samstag anstelle des ursprünglich angesetzten ersten Super-G ausgetragen werden (Start 20.30 Uhr Schweizer Zeit). Für Sonntag ist in Lake Louise ein Super-G programmiert. In der kommenden Woche stehen in Beaver Creek (USA) drei weitere Speedrennen - je eine Abfahrt am Freitag und Samstag sowie ein Super-G am Sonntag - im Kalender.

Im Männer-Weltcup konnte mehr als einen Monat nach dem Saisonauftakt in Sölden, wo sich Marco Odermatt im Riesenslalom durchgesetzt hatte, weiterhin kein weiteres Rennen stattfinden. Neben den zwei Abfahrten in Zermatt musste auch das Parallelrennen in Lech/Zürs abgesagt werden.