Liechtenstein
This article was added by the user . TheWorldNews is not responsible for the content of the platform.

Regen und Gewitter in Teilen der Schweiz

Mit Blitz und Donner ist in den vergangenen Stunden der vielerorts ersehnte Regen gefallen. Am stärksten regnete es in Basel und Locarno, wie MeteoNews am frühen Donnerstagmorgen auf Twitter schreibt.

So fielen in Basel in den letzten Stunden 58 Millimeter Niederschlag. Bilder auf Newsportalen im Internet zeigen, dass Wasser in Häuser eindrang und Strassen überflutet wurden. Die Kanalisation vermochte die Regenmengen kaum zu schlucken.

Im Tessin erreichten die Regenmengen 56 Millimeter. Nach langer Trockenheit habe es erstmals auf der Alpensüdseite wieder geregnet, schreibt MeteoSchweiz.

Schweizweit gab es mehr als 7000 Blitze. Grössere Regenmengen fielen in Lausanne (19 Millimeter), Grenchen SO (18 Millimeter), Neuenburg (14 Millimeter), Aarau (14 Millimeter) sowie Bern (11 Millimeter).

Fast trocken blieb es dagegen in der Ostschweiz und auch in Liechtenstein.