Liechtenstein
This article was added by the user . TheWorldNews is not responsible for the content of the platform.

Spielwarenhändler Franz Carl Weber wird verkauft

Der traditionsreiche Spielwarenhändler Franz Carl Weber (FCW) wird verkauft. Käuferin ist die deutsche Drogeriemarktkette Müller. Das derzeitige Filialnetz des Spielwarenverkäufers bleibt vorerst bestehen.

FCW geht in den Besitz des Müller-Konzerns. Das bestätigte FCW-Verwaltungsratspräsident Marcel Dobler auf Anfrage der Nachrichtenagentur AWP. Zum Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden. Zuerst hatte die "Handelszeitung" über den Verkauf berichtet.

Die Marke Franz Carl Weber bleibe indes bestehen und auch am Filialnetz sei aktuell keine Änderung geplant, so Dobler weiter, der 2018 als Aktionär bei FCW eingestiegen ist und rund die Hälfte der Anteile hält. "Für den Kunden ändert sich nichts", so der Nationalrat und Digitec-Mitgründer weiter. "Das Unternehmen bleibt eine Herzensangelegenheit für mich."

Franz Carl Weber ist ein Leuchtturm im Schweizer Detailhandel. Die Firma wurde 1881 gegründet und beschäftigt heute knapp 200 Angestellte in 23 Filialen.