Luxembourg
This article was added by the user . TheWorldNews is not responsible for the content of the platform.

Marlène Negrini wird neue SNPGL-Präsidentin

Polizeigewerkschaft

Im Juli war der langjährige Präsident Pascal Ricquier wegen seines politischen Engagements zurückgetreten. Nun hat die größte Polizeigewerkschaft eine neue Präsidentin.

Die SNPGL ist die größte Polizeigewerkschaft Luxemburgs.

Die SNPGL ist die größte Polizeigewerkschaft Luxemburgs. Foto: Anouk Antony

Das Syndicat national de la Police Grand-ducale (SNPGL) hat eine neue Spitze. Die bisherige Generalsekretärin Marlène Negrini ist fortan Präsidentin der mit mehr als 2.500 Mitgliedern größten Polizeigewerkschaft Luxemburgs. Vizepräsident bleibt Patrick Badde, Christian Hoffmann übernimmt den Posten des Generalsekretärs.

Der frühere Präsident Pascal Ricquier war am Anfang Juli zurückgetreten, um die politische Unabhängigkeit SNPGL zu wahren. Er tritt für die CSV bei den Kammerwahlen ein.

Lesen Sie auch:

CSV-Kandidat Ricquier nicht mehr Präsident der Polizeigewerkschaft

Bereits Ende Oktober hatte unter anderem das "Luxemburger Wort" über ein mögliches künftiges politisches Engagement Ricquiers in der CSV berichtet. Solche Meldungen wurden daraufhin aber vehement von der Gewerkschaft dementiert.

Pascal Ricquier habe kein politisches Engagement, weder in der CSV noch in einer anderen Partei oder politischen Sensibilität, hieß damals in einer Pressemitteilung der SNPGL. Er stehe im kommenden Jahr auf keiner Wahlliste und sei kein Parteimitglied. Am 8. Juli stellten die Christsozialen Pascal Ricquier dann doch als Kandidat auf der Südliste vor.