Luxembourg
This article was added by the user . TheWorldNews is not responsible for the content of the platform.

Petingen zieht sein Team aus der Axa League zurück

Handball

Den Nachfolger hat die FLH bereits bekannt gegeben – Espérance Rümelingen rückt in die Nationaldivision auf.

Präsident Jean-Claude Muller und die Verantwortlichen des HB Petingen haben entschieden, nächste Saison nicht in der höchsten Spielklasse anzutreten.

Präsident Jean-Claude Muller und die Verantwortlichen des HB Petingen haben entschieden, nächste Saison nicht in der höchsten Spielklasse anzutreten. Foto: Stéphane Guillaume

Der HB Petingen hat sein Handball-Team aufgrund personeller Probleme und des daraus resultierenden dünnen Kaders aus der höchsten Handballliga zurückgezogen. Für Petingen, das erst Ende Mai wieder aus der Promotion in die erste Liga aufgestiegen war, rückt laut Verbandsstatuten der FLH Espérance Rümerlingen auf.

Lesen Sie auch:

Adel Rastoder: „Zum Start der Vorbereitung muss ich topfit sein“

Die Rümelinger waren nach Abschluss der Relegationsrunde hinter dem HB Mersch und Petingen auf dem dritten Platz gelandet. Rümelingen hat den verspäteten Aufstieg angenommen und bereitet sich aktuell auf sein erstes Spiel am Samstag in Niederkorn gegen die Red Boys Differdingen (Anstoß um 20.15 Uhr) vor. Der HB Petingen geht mit seiner bisherigen zweiten Mannschaft in der Promotion an den Start.