Switzerland

Analyse vor Entscheid über 1000er-Grenze: Warum wir Profisportlern keine Hilfe gönnen

Die Schweiz will erfolgreiche Sportler und bejubelt sie, wenn sie gewinnen. Aber sie tut sich schwer, ihnen beim finanziellen Überleben zu helfen. Wieso diese Ambivalenz?

Gesicht des Schweizer Nationalteams: Xherdan Shaqiri.

Gesicht des Schweizer Nationalteams: Xherdan Shaqiri.

freshfocus

Sandro Stroppa redet gerne in Bildern. Vom Fussball als Blumentopf, bei dem die Amateure die Erde sind, in der alles heranwächst. Vom Fussball als Pyramide, bei der sportlich alle von unten nach oben streben. Von der Swiss Football League, die am Beatmungsgerät hängt und deren Herz am Anschlag pumpt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Football news:

Godin kündigt seinen Vertrag mit Inter und wechselt zu Cagliari (Fabrizio Romano)
Wolverhampton machte rot-grün, damit die 12 Portugiesen im Klub gut waren. Die neue pflegestufe ist zwar der Dritte Satz. Wolverhampton hat die Dritte Form für die Saison 2020/21 präsentiert. Der erste Satz wurde in der traditionellen orange-schwarzen Skala durchgeführt, der zweite - weiß mit blauen Flecken. Aber das Dritte ungewöhnliche ist rot-grün
José Mourinho: ich Habe zu viele Spieler in Tottenham. Das gefällt mir nicht
Die FIFA erlaubte den Spielern, die Nationalmannschaft zu wechseln, wenn Sie ein offizielles Spiel mit Ausnahme der WM abhielten
Thiago ist immer noch in Liverpool: er kommt für eine neue Herausforderung, und Klopp muss nicht einmal jemanden verkaufen, der Liverpool zum ersten mal im 21.Jahrhundert einen Stammspieler aus Dem Champions-League-Sieger-Team kauft. Der FC Liverpool hat Thiago unterschrieben, obwohl er lange zweifelte. Der Vertrag läuft laut Athletic bis 2024, der FC Bayern erhält 20 Millionen Pfund im gesamten Vertrag, und noch ist ein Bonus von 5 Millionen möglich: wenn der FC Liverpool gewinnt oder die Champions League
Thiago über Wechsel zu Liverpool: Ich will so viele Trophäen wie möglich gewinnen. Mittelfeldspieler Thiago Alcanatar hat den Wechsel vom FC Bayern zum FC Liverpool kommentiert
Ex-Agent Lewandowski hat die Firma des Spielers verklagt und verlangt rund 9 Millionen Euro