logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo
star Bookmark: Tag Tag Tag Tag Tag
Switzerland
An article was changed on the original website

Art-Basel-Plastik «Fliege» geht zu Bruch: Mädchen (3) macht 56'000-Franken-Kunstwerk kaputt

Es ist die wichtigste, teuerste Kunstmesse der Welt mit höchster Sicherheitsstufe. Dennoch schaffte es ein 3-jähriges Mädchen vom Kinderwagen aus, ein 56'000 Franken teures Kunstwerk kaputtzumachen.

Diese Fliege flog nicht weit vom Sockel. So geschehen an der Art Basel, als eine Mutter ihre 3-Jährige im Buggy an der Kunstplastik «Fliege» der bekannten deutschen Künstlerin Katharina Fritsch (63) vorbeischob.

Das Mädchen muss fasziniert gewesen sein. Rundherum Gemälde und Kunstobjekte mit Werten von bis zu 20 Millionen Dollar. Und hier ein Tier. Vielleicht kann es fliegen? Eine übergrosse Schmeissfliege - die das Mädchen schmeisst. Dann war aber was los an der Art Basel:

«Plötzlich gab es einen Rums, ein Scheppern und Klirren», schreibt die «BILD». «Spitze Schreie der entsetzten Besucher. Schockstarre bei den Galeriemitarbeitern. Die Mutter war den Tränen nahe. Die Augen der Besucher richteten sich auf sie und das Kleinkind.»

Wer zahlt?

Die Fliege war auf den Schubs den Gesetzen der Schwerkraft gefolgt und vom Sockel auf den Boden geknallt. Dabei brachen die beiden weissen Flügel ab.

Ein Galerie-Mitarbeiter herrschte Mutter und Tochter an, auf der Stelle zu verharren. Die Mutter gab ihre Personalien an, das Mädchen blickte «schuldbewusst» und «verschämt».

Es blieb zunächst unklar, wer für den Schaden aufkommt. Haftpflichtversicherungen sind wegen der sogenannten «Deliktunfähigkeit» von Kindern gewöhnlich eingeschränkt.

Leichter Besucherrückgang

Die 50. Ausgabe der Art Basel ging am Sonntag mit leichtem Besucherrückgang zu Ende. Die 290 ausstellenden Galerien aus 34 Ländern lockten 93'000 Besucher aus 80 Nationen an. (kes)

All rights and copyright belongs to author:
Themes
ICO