Switzerland

Aus Abwasser wird wieder Badewasser

ABO+

Stillstehen darf diese Anlage nie. 14 Millionen Tonnen Abwasser reinigt die ARA Thunersee jedes Jahr –und leitet dieses nahezu in Badewasserqualität in die Aare.

«Bei uns schwimmt auch mal eine Schlange im Klärbecken.» Bruno Bangerter zeigt auf ein grosses Becken, in welchem langsam braune Wassermassen zirkulieren. Dann folgt sein Blick einem Milan, der über das Gelände der ARA Thunersee in Uetendorf segelt. Das gesamte Konzept der ARA – das steht für Abwasserreinigungsanlage – dient der Umwelt. In blütenreichen Magerwiesen auf dem Gelände summen Bienen und andere Insekten. Die eine oder andere Ringelnatter lauert auf Mäuse oder Frösche und kann sich so ins Klärbecken verirren. «Ein langer Stecken genügt», sagt der Geschäftsführer der ARA. «Die Tiere schlingen sich darum, und wir ziehen sie heraus.»

Football news:

Zinedine zidane: die Leute reden immer über Real, schließlich ist es der bedeutendste Verein in der Geschichte
Lukas Podolski: Sané hat noch kein Top-Niveau erreicht. Er muss für die Nationalmannschaft antreten, die Euro oder die WM gewinnen
Die Polizei nahm den 12-jährigen wegen gefährlicher Körperverletzung fest
Diese Leute sind krank. Sie brauchen Hilfe. Die Angst und der Hass des Nord-Londoner Derby
Farfans Tor konnte nicht gezählt werden: zuvor hatte der Schiedsrichter vom Tor abgewehrt, und chorluka nahm den Ball einfach und rannte mit ihm nach vorne
Son erzielte 10 + Tore für Tottenham in der APL vier Saisons in Folge
Milan Interessiert sich für Stürmer Lille Osimchen