Switzerland

Baby-boom: Une deuxième sénatrice romande attend un enfant

La PLR fribourgeoise Johanna Gapany est enceinte. Elle devrait accoucher quelques semaines après l’écologiste neuchâteloise Céline Vara.

Johanna Gapany avait créé la surprise l’an dernier en décrochant un fauteuil de sénatrice.

Johanna Gapany avait créé la surprise l’an dernier en décrochant un fauteuil de sénatrice.

Keystone

Voilà qui va dépoussiérer un peu plus encore l’image du Conseil des États, longtemps assimilé à un club d’anciens ministres cantonaux venus terminer leur carrière sous la Coupole. Après Céline Vara (Verts/NE), dont la naissance du deuxième enfant est prévue pour décembre, en pleine session, Johanna Gapany (PLR/FR) nous confirme à son tour un heureux événement. Cela devenait de plus en plus difficile de garder la nouvelle secrète: elle aussi est enceinte. Le terme est prévu pour début janvier 2021.

Les articles ABO sont réservés aux abonnés.

Football news:

Vater Courtois: Keylor NAVAS war kein guter Mitspieler. Als er zu PSG ging, wurde es einfacher
Ter Stegen trainierte in der Gesamtgruppe Barça. Seit August ist Torwart Marc-André Ter Stegen wieder im Training beim FC Barcelona. Teilweise mit der Mannschaft trainierte Verteidiger Samuel Umtiti, der seit Juni nicht mehr auf dem Platz steht. Ter Stegen spielte seit August nicht mehr, sein letztes Spiel absolvierte er gegen den FC Barcelona (2:8) in der Champions League. Dann unterzog er sich einer Knieoperation und erholte sich
Vardy erzielte in den letzten 6 spielen 7 Tore, 5 Tore - vom Elfmeterpunkt
Zlatan erzielte 2 der 3 letzten Elfmeter nicht. Milans Stürmer traf im Spiel gegen Sparta Prag
Benzema Sprach mit Vinicius über die Worte in Der Champions-League-Spielpause. Sie haben die Frage geklärt
Barça-Verteidiger Araujo erlitt eine Verletzung des zweiköpfigen oberschenkelmuskels
Neymar fällt wegen einer Verletzung drei Wochen aus. Der Brasilianer kann erst nach der Länderspielpause im November wieder auf das Feld zurückkehren, wie der Journalist von RMC Sport, Mohamed Buhafsi, schreibt