logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo
star Bookmark: Tag Tag Tag Tag Tag
Switzerland

Eine Musik-Show vom Feinsten geboten

In der gut besetzten Raiffeisen-Arena konnte Präsident Hansruedi Schweizer ein interessiertes Publikum zum Jahreskonzert der MG Hägendorf-Rickenbach  begrüssen, das gespannt auf das nicht publizierte Programm wartete.
Nach dem Apéro wartete auf die Gäste ein gutes Nachtessen und man war geneigt, schon bald die Bar anzusteuern. Doch dazwischen war ja der musikalische Genuss «eingebettet».

Bei der Jugendmusik unter der Leitung von Mige Stalder machte sich die Ausweitung über die Gemeindegrenzen hinaus, die Zusammenarbeit unter Musikvereinen und mit der Jugendmusikschule mehr als bemerkbar, spielten doch die über 20 Jugendlichen unbeschwert und doch konzentriert auf.

Die Musikgesellschaft Hägendorf-Rickenbach unter der bewährten Leitung von Oliver Waldmann


teilte das Konzert in verschiedene Blöcke auf um allen Bedürfnissen der Musikfreunde gerecht zu werden

Rassig ging es los mit Blasmusik/Polka, hier seien nur die Kompositionen Sanetsch und Happy Marching Band erwähnt.
Tarzan und Harry Potter bildeten die Fortsetzung im nächsten Block. Besonders zu gefallen wussten die eingespielten Sequenzen auf der Leinwand. Absolut toll war dann Sister Act mit «Schwester» Daniel Kronenberg mit dem Sax-Solo.Kälter aber wärmer ums Herz wurde dann im  Block Winterzauber der Schneewalzer, Last Christmas, aber auch Gigi l`amorosa mit Gesang von Susanna Hodel und dem mitgehenden Publikum. Take me Home, Country Roads und «das rote Pferd» rissen dann nochmals das Publikum mit. Ein nicht endender Zugabe-Block und grosser Beifall schlossen dann das Konzert ab. Es war eine Freude, dem auch altersmässig gut durchmischten Verein zuzuhören und auch die verschiedenen Tenue-Wechsel mitzuerleben und dann – ach ja - eben noch der Bar-Besuch.

Werner Huber

Themes
ICO