Switzerland

Eveline Suter (41) sagt Ja: Zuger Musical-Star heiratet US-Filmproduzent

Die Bilder könnten aus einem kitschigen Hollywood-Streifen sein. Doch sie stammen aus dem realen Leben des Musical-Stars Eveline Suter (41) und des US-Filmproduzenten Danny Stillman, der sein Alter geheim hält. Umso öffentlicher hat er nun seine grosse Liebe geheiratet. «Es war wunderschön und sehr romantisch», schwärmt die Darstellerin aus «Edith Piaf» und «Die Schöne und das Biest».

Die Eheschliessung fand in Mohonk im Hinterland von New York statt. Mit dabei war natürlich der gemeinsame Sohn Findley (10 Monate). «Meine Freundin Jimibeth hat uns vermählt, da sie die Lizenz dazu hat, ihr Freund Jason war Trauzeuge», sagt Suter. Weitere Freunde oder Familienmitglieder waren nicht dabei.

Vor der Hochzeit gingen sie schwimmen

Im Vorfeld ihres grossen Moments sei es entspannt gewesen. «Am Morgen gingen wir in dieser wunderschönen Gegend schwimmen, Findley war zum ersten Mal im Wasser und hatte sehr viel Spass. Am Nachmittag haben wir uns langsam parat gemacht.» Die Hochzeit in so kleinem Rahmen zu feiern, könne sie allen empfehlen. «Wir waren total relaxt.» Eveline Suter hat auch den Namen ihres Gatten angenommen, des Produzenten der Netflix-Komödie «Eurovision». «Mir war wichtig, dass wir als Familie den Namen teilen, ich aber auch meinen behalte. Ich finde das zeitgemäss.»

In Manhattan fühlte sie sich nicht mehr sicher

Obwohl die Hochzeit bereits am 25. Juli stattgefunden hatte, gab die Zugerin sie erst jetzt bekannt. Zuvor wollte sie den Umzug von Manhattan in die Schweiz über die Bühne bringen. «Wir haben eine schöne Wohnung im Kanton Luzern. New York City hat sich extrem verändert. Speziell unsere Gegend war verrückt. Ich habe mich am Schluss kaum mehr heraus getraut», sagt sie. Und ergänzt: «Es gab gleich bei uns mehrere Schiessereien in der Nacht, leider auch Mordfälle.»

Nun schätzen sie in der Schweiz, «dass alles so unglaublich ruhig und sauber ist. Definitiv die bessere Variante mit einem Baby.» Wie lange sie hier bleiben, wann und ob sie wieder nach New York zurückgehen werden, wissen sie noch nicht. «Momentan sind wir sehr glücklich, dass alles so ist, wie es ist.»

Football news:

Arteta nach dem 3:0 mit Dundalk: Jetzt wird es für mich schwieriger, die Startelf von Arsenal zu wählen
Tschertschessow gratulierte Maradona zum 60. Geburtstag: Menschenglück, Diego!
Milan ist der erste Klub, der nach dem 1.Januar 1999 in der Europa League und der Champions League drei Spieler erzielte, die nach dem 3:0-Sieg gegen Sparta Prag in der zweiten Runde der Gruppenphase der Europa League durch Tore von Braim Diaz, Raphael Leau und Diogo Dalot geboren wurden. Die Rossoneri waren der erste Klub in der Geschichte des Turniers und der Champions League, der in einem Spiel drei verschiedene Spieler erzielte, die nach dem 1.Januar 1999 geboren wurden
Zenit muss semak schützen. Er könnte so eine Legende werden wie ein Seminar für Loco. Sabitzer über den Trainer von St. Petersburg hat Trainer Ravil Sabitzer seinen Kollegen Sergej Semak unterstützt, dessen Zenit am Mittwoch in der Champions League gegen Borussia Dortmund (0:2) verloren hat. Der BVB hat seine Taktik komplett verändert, ist in die defensive gegangen und hat mit einem konkreten Bus gespielt. Aber es ist Champions League, und Mannschaften wie Borussia Dortmund werden Ihre defensive immer noch früher oder später aufbieten, deshalb müssen Sie auch andere Trümpfe in der Hand haben
Morelos erzielte sein 21. Europacup-Tor für die Rangers, wiederholte Mccoysts Rekord
Tottenham ist der erste unter den Klubs in der UEFA Europa League in der Saison verloren
Arsenal hat zum ersten mal seit dem 1.Juli kein Heimspiel verpasst. Torwart Runarsson debütierte für die Londoner