Switzerland

Gegen einen Strommasten geprallt: Autofahrer erleidet schwerste Verletzungen

Der Unfall ereignete sich am Samstag gegen 8.30 Uhr auf der Ausserortsstrecke zwischen Freienwil und Ennetbaden. In einem Opel Corsa fuhr ein 48-jähriger Mann in Richtung Hertenstein. Dabei kam er rechts von der Strasse ab und prallte frontal gegen einen Masten der parallel verlaufenden Freileitung.

Andere Autofahrer fanden den Verunfallten verletzt, aber ansprechbar vor. Eine Ambulanz brachte ihn in der Folge ins Spital. Dort zeigte sich, dass er lebensbedrohliche innere Verletzungen erlitten hatte und sofort operiert werden musste. Am Auto entstand Totalschaden.

Weshalb der 48-Jährige die Kontrolle über den Wagen verloren hatte, ist noch unklar. Die Kantonspolizei Aargau hat ihre Ermittlungen aufgenommen. Die Staatsanwaltschaft Baden ordnete eine Blut- und Urinprobe an. (az)

Football news:

Zlatan Ibrahimovic: Milans Sieg in der ersten Runde kostet nichts. Wir müssen zu uns kommen
Alan Shearer: Foden erinnert an Gascoigne. Pep war geduldig und erntet die Früchte
Simeone über den Wechsel von Suarez: im Gespräch am Telefon spürte er Leidenschaft, Energie. Atletico-Trainer Diego Simeone Sprach vor seinem Abschied vom FC Barcelona von einem Telefonat mit Stürmer Luis Suarez
Guardiola über 3:1 gegen Cheltenham:auch beim 0:1 nicht entmutigt. City hatte von der ersten Minute an klare Momente
Antonio Conte: Inter muss lieber sein Ding machen, anstatt auf die Niederlagen von Mailand zu schauen
Stefano Pioli: es Gibt nichts Beschämendes an den Niederlagen gegen Atalanta und Juve. Nach dem zweiten Tor verlor Milan den glauben und kam nicht zurück
Gasperini über Gomez in Sevilla: ich Wünsche ihm alles gute, wohin er auch geht