logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo
star Bookmark: Tag Tag Tag Tag Tag
Switzerland

Heftige Turbulenzen: 10 Verletzte nach Landung am EuroAirport

Ihre Story, Ihre Informationen, Ihr Hinweis? feedback@20minuten.ch Story

Nach der Landung einer ALK Maschine von Pristina kommend mussten mehrere Personen nach der Landung ins Spital gebracht werden.

Vivienne Gaskell, Mediensprecherin vom EuroAirport, bestätigt einen Einsatz von Krankenwagen und Feuerwehr: «Planmässig um 20.07 Uhr ist ein Airbus 310 aus Pristina mit 121 Passagieren an Bord am EuroAirport gelandet.

10 Personen wurden sofort nach der Landung mit leichten Verletzungen in ein Basler Spital gebracht.» Während des Flugs, rund 20 bis 25 Minuten vor der Landung, sei es zu Turbulenzen gekommen, wobei sich einige Personen verletzt hätten.

Sitze sind aus Verankerungen gerissen worden

Wie heftig der Zwischenfall in der Luft tatsächlich war, ist unklar. Zu den Ursachen für die starken Turbulenzen kann Gaskell keine Angaben machen. Das müsse nun mit der zuständigen Airline, der ALK Airlines, abgeklärt werden.

Ein Leser berichtet gegenüber «20 Minuten», dass laut seinen Familienangehörigen, die auf dem Flieger waren, auch Sitze aus den Verankerungen gerissen worden seien. Auch habe es Personen mit schwereren Verletzungen gegeben.

Der Einsatz am Flughafen dauerte bis um 21.55 Uhr.

(dmo/jk)

All rights and copyright belongs to author:
Themes
ICO