Switzerland

Merkel soll Maassen entlassen wollen / UBS geht von London nach Frankfurt / Finma rügt CS – der Montag kompakt

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel soll den Verfassungsschutzpräsidenten Hans-Georg Maassen ablösen wollen. Nach Informationen der Zeitung «Die Welt» will die Bundeskanzlerin den umstrittenen Chef des deutschen Verfassungsschutzes absetzen. Innerhalb der grossen Koalition hatte die Causa Maassen in der letzten Woche für Wirbel und Uneinigkeit gesorgt.

Postauto schuldet seinen Fahrern zwei Millionen Franken. Gemäss einem Medienbericht hat das Unternehmen seinen Chauffeuren Zulagen und Spesen in Millionenhöhe nicht gezahlt. Postauto-Sprecher Urs Bloch bestätigt den Betrag. Nach der Postauto-Affäre um fälschlichen Subventions-Bezug kommt das Unternehmen nicht zur Ruhe.

Die UBS verlagert ihr europäisches Zentrum wegen des Brexit von London nach Frankfurt. Die UBS hat Frankfurt als Drehkreuz für die Europäische Union nach dem Austritt des Vereinigten Königreiches aus der EU gewählt, sagte CEO Sergio Ermotti am Montag dem Sender Bloomberg Television. Die Grossbank trifft laut ihrem Chef zudem Vorbereitungen für den Fall, dass das Land ohne eine Einigung aus dem Block ausscheidet.

Die Finma rügt die Credit Suisse wegen Mängeln bei der Bekämpfung von Geldwäscherei. Die Finanzmarktaufsicht hat bei der Grossbank im Rahmen von zwei Enforcement-Verfahren Mängel bei der Geldwäschereibekämpfung festgestellt. Anlass geben Geschäftsbeziehungen zu Privatpersonen bei der Fifa sowie den südamerikanischen Ölkonzernen PDVSA und Petrobras.

NEU – Gambias Ex-Minister Ousman Sonko Sonko bleibt weiter in Schweizer Untersuchungshaft. Das Bundesstrafgericht in Bellinzona hat den Antrag der Bundesanwaltschaft gutgeheissen und verlängert damit die Untersuchungshaft für Ousman Sonko um sechs Monate. Zeugen belasten Ex-Minister schwer, Folter zugelassen und und mitverantwortet zu haben.

Nach Taifun «Mangkhut» steigen in Südostasien und China die Opferzahlen. Alleine in den Philippinen werden mehr als hundert Tote bei Erdrutschen oder Überschwemmungen befürchtet. Am Sonntag erreichte der Sturm Hongkong und Südchina, wo mehr als 2,5 Millionen Menschen evakuiert wurden. Zur Bildstrecke

Die Frau, die dem Kandidaten für den Obersten Gerichtshof in den USA einen Vergewaltigungsversuch vorwirft, enthüllt ihre Identität. Die 51-jährige Hochschullehrerin sagte in einem Interview mit der «Washington Post», Brett Kavanaugh habe sie vor mehr als 30 Jahren sexuell belästigt. Der Richter hatte die am vergangenen Freitag zunächst anonym vorgetragenen Vorwürfe zurückgewiesen. Zur Bildstrecke über den «Supreme Court»

Wirbelsturm «Florence» sorgt in den USA für heftige Überschwemmungen. Laut Behörden sind bisher 17 Personen ums Leben gekommen. Die Windgeschwindigkeiten haben sich abgeschwächt, doch die Niederschläge halten an. Charlotte, die grösste Stadt des Gliedstaates North Carolina, bereitet sich auf sturzflutartige Überschwemmungen am Montag vor.

Der russische Präsident Wladimir Putin und der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan beraten in Sotschi die Lage in der syrischen Rebellenhochburg Idlib. Russland unterstützt einen Vormarsch der syrischen Armee in das Gebiet, die Türkei ist aber Schutzmacht der syrischen Opposition und hat eigenes Militär in das Gebiet verlegt. Mehrere Millionen Zivilisten harren in der Stadt aus. Update im Verlauf des Tages erwartet

Das Briefing wird derzeit betreut von Manuel Müller, Mitarbeiter Nachrichtenredaktion. E-Mail:

Football news:

Sterling über den Rekord für die Tore für die Saison: Wir wollen die Champions League und den fa Cup gewinnen, sonst werden Sie nichts bedeuten
Sheffield beendet die Saison ohne Niederlage gegen die Klubs aus London. 22 Punkte in 10 spielen und 5 Heimsiege
Bonucci über das Remis bei Juve gegen Atalanta: Wir müssen auf das Ergebnis schauen. So werden Meisterschaften gewonnen
Sterling überholte YaYa Touré und wurde der 2.Torschütze von Manchester City in der Geschichte der APL
Gasperini über Zwei Juve-Elfmeter: Sie sind über allen Regeln in Italien. Mussten wir uns die Hände abschneiden?
Sarri über das 2:2 gegen Atalanta: Wir haben jetzt mit einer der besten Mannschaften Europas gespielt
Pep Guardiola: Manchester City hat Das Champions-League-Ticket auf dem Platz gewonnen. Ich hoffe, die UEFA lässt uns spielen