Switzerland

Podcast «Politbüro»: Corona-Massnahmen: Kommt das alles viel zu spät?

Was sagt die aktuelle Krise über den Zustand des Föderalismus? Hätte der Bundesrat früher eingreifen sollen? Oder erwarten wir zu viel von der Politik? Antworten im «Politbüro», dem Politik-Podcast von Tamedia.

Am letzten Mittwoch beschloss der Bundesrat neue Massnahmen gegen die Corona-Pandemie. Zu spät?

Am letzten Mittwoch beschloss der Bundesrat neue Massnahmen gegen die Corona-Pandemie. Zu spät?

Foto: Keystone

Zehn Tage lang schwieg der Bundesrat und überliess die Bekämpfung der Pandemie den Kantonen. Diese Woche hat er nun neue Massnahmen gegen Corona vorgestellt – und geht dabei viel weniger weit als unsere Nachbarn in Frankreich oder Deutschland.

Hat der Bundesrat wertvolle Zeit verstreichen lassen? Warum scheint die Lage zwischen Kantonen und Bund so schwierig? Oder ist das Vorgehen des Bundesrats vielleicht doch mutiger, als wir heute denken?

Über diese und andere Fragen diskutieren Raphaela Birrer, Christoph Lenz und Philipp Loser in einer neuen Episode des «Politbüros», des Politik-Podcasts von Tamedia.

Football news:

Barça-Ex-Präsident Laporte wird bei den Neuwahlen antreten
Antonio Cabrini: Maradona wäre noch am Leben, wenn er für Juventus gespielt hätte. Neapels Liebe war stark, aber ungesund
Ferguson über rachfords Wohltätigkeitsorganisation: Fiktion für einen Jungen Mann. Er sollte mir ein paar Tipps geben
Preston - Spieler, der zweimal einen Gegner für Genitalien berührte, wurde für 3 Spiele wegen aggressiven Verhaltens disqualifiziert
Atalanta-Direktor: mit Miranchuk ist alles gut, es gibt keine Symptome des Coronavirus
Kovid Spott über die Meisterschaft Lettland: das Team kam nur 8 Personen (aber das Spiel noch nicht gespielt)
Gérard Piqué: wir alle hoffen, dass Messi bei Barça bleibt