Switzerland

Schweizer WM-Gegner unterliegt Chile

Serbien hat sein zweitletztes Testspiel vor der Endrunde in Russland verloren. Es trifft am 22. Juni auf das Team von Vladimir Petkovic.

Kampf um die Lufthoheit in der Steiermark: Der Serbe Aleksandar Mitrovic (M.) wird von zwei Chilenen bedrängt. (4. Juni 2018)

Kampf um die Lufthoheit in der Steiermark: Der Serbe Aleksandar Mitrovic (M.) wird von zwei Chilenen bedrängt. (4. Juni 2018) Bild: Joe Klamar/AFP

Die Serben mussten sich in Graz gegen Chile nach einem späten Gegentreffer mit 0:1 geschlagen geben. Das einzige Tor schoss der Verteidiger Guillermo Maripan in der 88. Minute.

Serbiens Trainer Mladen Kristajic verzichtete in der Startaufstellung auf seine beiden Stars Sergej Milinkovic-Savic von Lazio Rom und Nemanja Matic von Manchester United. Die beiden Mittelfeldspieler wurden erst zur Pause eingewechselt. Bei Chile, das die WM-Qualifikation verpasst hatte, fehlten unter anderen Arturo Vidal und Alexis Sanchez.

Serbien wird am Samstag gegen Bolivien sein letztes Testspiel bestreiten. An der WM in Russland trifft es zum Auftakt auf Costa Rica, ehe am Freitag, 22. Juni, das Duell gegen die Schweiz in Kaliningrad folgt. (fal/sda)

Artikel zum Thema

Das Petkovic-Team ringt dem grossen Spanien ein Remis ab – das ist ihr Lohn für einen beherzten Auftritt. Mehr...

Newsletter

Das Beste der Woche.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitag um 16 Uhr Leseempfehlungen fürs Wochenende. Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Party-Stimmung: Eine Bulldogge bei der «Pride Day Parade» in New York. (3. Juni 2018)
(Bild: Go Nakamura) Mehr...

Football news:

Suarez ist beim Spiel gegen Valladolid nicht am Start. Er erzielte 4 Tore in den letzten 4 spielen für Barça
Deichmann über 1:1 gegen Liverpool: Tor für das TopTeam. Über drei Punkte zu reden, ist zu viel
Klopp über das Remis gegen Burnley: Liverpool musste 3-4 Tore Schießen. Wir sind enttäuscht
Barcelona muss Borussia 20 Millionen Euro zahlen, wenn er Dembélé verkauft
Barça-Präsidentschaftskandidat Font: Messi ist der Mann eines Vereins. Barcelona und Leo sollten immer zusammen sein
Man City will Ferrand Torres von Valencia kaufen. Guardiola sieht darin einen Ersatz für Sané
Nacho ist wieder im Training in der Gesamtgruppe von Real Madrid