Switzerland

Seoane Kandidat in Hoffenheim +++ Schwegler: Lieber Rücktritt als FCL

Transferticker

Seoane Kandidat in Hoffenheim +++ Schwegler: Lieber Rücktritt als FCL

Keinen wichtigen Wechsel und kein spannendes Gerücht mehr verpassen: Hol dir jetzt den watson-Transfer-Push! So einfach geht's:

  1. watson-App öffnen.
  2. Auf das Menü (die 3 farbigen Striche rechts oben) klicken.
  3. Unten Push-Einstellungen antippen.
  4. Den Schieber beim gewünschten Push auf «Ein» stellen. Fertig!

Seoane Kandidat in Hoffenheim

Als einziger Bundesliga-Klub hat die TSG Hoffenheim noch keinen Trainer für die neue Saison. Die Liste möglicher Nachfolger von Alfred Schreuder soll auf vier Namen geschrumpft sein. Darunter befindet sich laut dem «Kicker» auch YB-Meistertrainer Gerardo Seoane. «Insider ahnen, dass für ihn die Zeit reif ist, um den nächsten Karriereschritt zu machen», heisst es im Artikel.

Die anderen Kandidaten sollen Jesse Marsch (Red Bull Salzburg), Ex-Bundesliga-Verteidiger Valérien Ismaël (LASK Linz) und Sebastian Hoeness sein. Der 38-jährige Sohn von Dieter und Neffe von Uli Hoeness führte Bayern Münchens zweite Mannschaft zum Meistertitel in der 3. Liga. (ram)

Bild: keystone

Schwegler kündigt Rücktritt an

Pirmin Schwegler wird seine Karriere nach Ende dieser Saison beenden. Dies gab der 33-jährige Luzerner in einem Interview mit dem «Blick» bekannt. «Als ich mich vor einem Jahr fürs Abenteuer in Sydney entschieden habe, war das schon so angedacht. Und in den letzten Wochen hat sich mein Entscheid gefestigt», sagte Schwegler. Ein Angebot des FC Luzern habe er ausgeschlagen.

Schwegler verbrachte den Grossteil seiner Karriere in der deutschen Bundesliga. Für Bayer Leverkusen, Eintracht Frankfurt, Hoffenheim und Hannover bestritt er 262 Spiele. Im vergangenen Sommer wechselte er zu den Western Sydney Wanderers nach Australien, wo ab Freitag die Saison nach einer Corona-Pause fortgesetzt werden soll. Für die Nationalmannschaft absolvierte Schwegler 14 Länderspiele. An der WM 2010 in Südafrika gehörte der defensive Mittelfeldspieler zum Kader der SFV-Auswahl. (ram/sda)

Bild: Bongarts

Fiorentina-Juwel Chiesa von vier Teams umworben

Federico Chiesa von der Fiorentina gehört zu den grössten Talenten im italienischen Fussball. Im Alter von 22 Jahren hat er bereits 127 Spiele in der Serie A sowie 17 Partien mit der Nationalmannschaft bestritten. Im Sommer könnte der Italiener nun den nächsten Schritt machen und den Verein wechseln.

Wie die englische «Daily Mail» berichtet, sollen vier Teams an Chiesa interessiert sein: Juventus Turin, Inter Mailand, Manchester United sowie Newcastle United, das im Falle einer Übernahme durch saudische Investoren bald viel Geld zur Verfügung haben könnte. Die «Magpies» sollen bereit sein, 60 Millionen Euro zu bieten. Chiesa stammt aus dem Nachwuchs der Fiorentina und lief in seiner Karriere bisher nur für die «Viola» auf. Sein Vertrag bei den Toskanern dauert noch bis im Sommer 2022. (dab)

Federico Chiesa 🇮🇹
Position: Rechtsaussen
Alter: 22
Marktwert: 48 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 30 Spiele, 7 Tore
Quelle: Daily Mail

Bild: keystone

Inter beschäftigt sich mit Weltmeister Kanté

Inter Mailand möchte auf die kommende Saison erneut aufrüsten. Dabei kursiert seit einigen Tagen auch der Name von N'Golo Kanté. Wie die «Gazzetta dello Sport» berichtet, sollen sich die «Nerazzurri» bereits seit längerer Zeit mit dem Chelsea-Mittelfeldspieler beschäftigen.

Dabei könnten die Mailänder vom guten Verhältnis zwischen Kanté und Inter-Trainer Antonio Conte profitieren: Der Italiener coachte Kanté von 2016 bis 2018 bei Chelsea und gewann dabei einen Meistertitel. Zudem gelte der Weltmeister von 2018 bei den Blues nicht mehr als unverkäuflich, so die «Gazzetta» weiter. (dab)

N'Golo Kanté 🇫🇷
Position: Zentrales Mittelfeld
Alter: 29
Marktwert: 80 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 27 Spiele, 3 Tore
Quelle: Gazzetta dello Sport

Bild: keystone

ManUnited denkt über Dembélé-Verpflichtung nach

Manchester United könnte sich gemäss «The Athletic» im Sommer um eine Verpflichtung von Ousmane Dembélé bemühen. Sollten sich die «Red Devils» mit Borussia Dortmund über einen Tranfer von Jadon Sancho einigen können, wäre der Barcelona-Spieler die erste Alternative.

Dembélé wechselte im Sommer 2017 von Borussia Dortmund nach Barcelona. Bei den Katalanen konnte sich der Franzose aber auch aufgrund von vielen Verletzungen nie ganz durchsetzen. Sein Vertrag bei Barça dauert noch bis im Sommer 2022. (dab)

Ousmane Dembélé 🇫🇷
Position: Rechtsaussen
Alter: 23
Marktwert: 56 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 9 Spiele, 1 Tor
Quelle: The Athletic

Bild: EPA

Koulibaly: «Habe nie über einen Transfer gesprochen»

Kalidou Koulibaly von der SSC Napoli wurde zuletzt vermehrt mit Teams aus der Premier League in Verbindung gebracht. Unter anderem wurde Liverpool, Manchester City und Manchester United ein Interesse nachgesagt.

Im Interview mit der «Gazzetta dello Sport» hat sich der Verteidiger nun erstmals zu den Gerüchten geäussert – und diese dementiert. «Es nervt mich, jeden Tag auf diesen oder jenen europäischen Klub angesprochen zu werden», so der Senegalese, «ich habe nie über einen Transfer gesprochen.» Er könnte es sich sogar vorstellen, seine Karriere in Neapel zu beenden, so Koulibaly weiter.

Der 29-Jährige spielt seit 2014 bei Napoli. Für die Süditaliener bestritt er 239 Pflichtspiele und gewann je einmal die Coppa Italia und den Supercup.

Kalidou Koulibaly 🇸🇳
Position: Innenverteidiger
Alter: 29
Marktwert: 56 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 27 Spiele, 0 Tore
Quelle: Gazzetta dello Sport

Bild: keystone

Ibra will Rangnick nicht kennen

Wird Ralf Rangnick neuer Trainer der AC Milan? Einer, der sich offenbar nicht damit befasst hat, ist Zlatan Ibrahimovic. Als er auf den Deutschen angesprochen wurde, fragte der exzentrische Stürmer: «Wer ist Rangnick? Ich weiss nicht, wer Rangnick ist.»

Der 38-jährige Ibrahimovic liess in der «Gazzetta dello Sport» offen, ob er bei Milan bleibt. Die Lage im Klub sei nicht unter Kontrolle. «Schauen wir mal wie es mir in zwei Monaten geht und was mit dem Klub geschieht. Wenn dies die Lage ist, wird es schwierig sein, dass man mich noch in der nächsten Saison sieht, ich sage es ehrlich.» (ram)

Schau Ibra, das ist Rangnick:

Bild: keystone

Herthas Kalou zu Botafogo

Salomon Kalou wechselt nach dem unrühmlichen Aus beim Bundesligisten Hertha Berlin zu Botafogo in Rio de Janeiro. Der 34-jährige Ivorer erhält einen Vertrag bis Ende 2021. Kalou war nach der Corona-Pause in Berlin nicht mehr zum Einsatz gekommen. Anfang Mai war er mit einem Video auf Facebook aufgefallen, in dem er vor dem Neustart der Bundesliga mehrfach gegen das Hygienekonzept der Deutschen Fussball Liga (DFL) verstossen hatte. Die Hertha suspendierte ihn daraufhin. Kalous Vertrag lief Ende Juni aus. (sda/afp)

Salomon Kalou 🇨🇮
Position: Linksaussen
Alter: 34
Marktwert: 1,6 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 7 Spiele, 2 Tore

Dritte Schweizerin für die Arsenal-Frauen

Nach den Mittelfeldspielerinnen Lia Wälti und Malin Gut schliesst sich mit Verteidigerin Noëlle Maritz eine dritte Schweizerin dem Frauenteam des FC Arsenal an. Die 24-Jährige wechselt nach sieben erfolgreichen Jahren beim VfL Wolfsburg mit je fünf Meistertiteln und Cupsiegen sowie 2014 dem Gewinn der Champions League nach London. Ihr Engagement in Deutschland beendete Maritz letzte Woche mit dem Double-Gewinn von Meisterschaft und Cup.

Im Hinblick auf das Finalturnier der Champions League Ende August, an dem sowohl Maritz' Ex-Klub Wolfsburg wie auch ihr neuer Arbeitgeber teilnehmen werden, behält der Wechsel der Verteidigerin seine Gültigkeit. Die UEFA erlaubt es allen Klubs, im Hinblick auf das einwöchige Turnier bis zu sechs Spielerinnen nachzumelden. Drei davon dürfen, wie bei Maritz der Fall, zuvor schon bei einem anderen Viertelfinalist im Einsatz gestanden haben. (sda)

Thiago mit Liverpool einig

Kommt dieser Transfer bald zustande? Spielmacher Thiago ist sich angeblich mit dem FC Liverpool einig. Weiter heisst es, die «Reds» seien mit Bayern München übereingekommen, eine Ablösesumme von rund 33 Millionen Euro zu bezahlen. (ram)

Thiago 🇪🇸
Position: Zentrales Mittelfeld
Alter: 29
Marktwert: 48 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 36 Spiele, 3 Tore
Quelle: Mirror​

Bild: keystone

Kobel will beim VfB bleiben

Goalie Gregor Kobel sieht seine Zukunft beim Bundesliga-Aufsteiger VfB Stuttgart. Er hat sich für einen Verbleib entschieden und gegen einen Wechsel zu Hertha BSC, das mit viel Geld zu einem Grossklub werden will. Nun geht es um die Ablösesumme, denn Kobel ist von Hoffenheim ausgeliehen – und das verlangt wohl rund fünf Millionen Euro. (ram)

Gregor Kobel 🇨🇭
Position: Tor
Alter: 22
Marktwert: 4 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 32 Spiele
Quelle: Kicker

Bild: keystone

Zakaria bleibt wohl bei Gladbach

Liverpool, Manchester United und Real Madrid. Die grossen Klubs klopfen an, doch zumindest nächste Saison dürfte Denis Zakaria noch in der Bundesliga spielen. Bei Borussia Mönchengladbach gehen sie davon aus, dass der Schweizer Nationalspieler auch in der kommenden Saison beim Champions-League-Teilnehmer sein wird. Gegenüber «Radio 90,1» sagte Borussias Sportdirektor Max Eberl: «Denis wird in der neuen Saison bei uns spielen und seine Entwicklung vorantreiben.» «Das Champions-League-Niveau wird auch für ihn eine Herausforderung», so Eberl. Zakaria hat in Mönchengladbach noch einen Vertrag bis Sommer 2022. (ram/sda)

Denis Zakaria 🇨🇭
Position: Defensives Mittelfeld
Alter: 23
Marktwert: 40 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 31 Spiele, 2 Tore
Quelle: Max Eberl

Bild: EPA

Schaffhausen flirtet mit Bobadilla

Der FC Schaffhausen möchte in der nächsten Saison angeblich um den Aufstieg in die Super League mitspielen und deshalb sein Team aufstocken. Offenbar fragte der Klub von Trainer Murat Yakin bei Raul Bobadilla an. Der Ex-Bundesliga-Stürmer, der auch mit Eskapaden neben dem Platz auffiel, spielte unter Yakin schon beim FC Basel, bei GC und bei Concordia Basel. Derzeit spielt Bobadilla für Guarani in Paraguays Haupstadt Asuncion, wo er bis 2022 unter Vertrag steht. (ram)

Raul Bobadilla 🇦🇷
Position: Sturm
Alter: 33
Marktwert: 325'000 Euro
Bilanz 2020: 14 Spiele, 7 Tore
Quelle: Blick

Bild: KEYSTONE

Bard zu den Bayern?

Bayern München steht offenbar kurz vor der Verpflichtung von Melvin Bard. Der 19-jährige Franzose sei sich mit dem deutschen Rekordmeister einig, heisst es. Nun muss noch mit Olympique Lyon über die Ablösesumme verhandelt werden, diese soll zwei bis drei Millionen Euro betragen. Geplant ist, Bard zunächst in der 3. Liga einzusetzen. (ram)

Melvin Bard 🇫🇷
Position: Linksverteidiger
Alter: 19
Marktwert: nicht erfasst
Bilanz 2019/20: 16 Spiele im Nachwuchs
Quelle: Sky | L'Equipe

Bild: keystone

BVB-Wunschtransfer wird teuer

Borussia Dortmund und RB Leipzig sind angeblich beide an Ben Godfrey interessiert. Für den englischen Innenverteidiger müssten sie aber tief in die Tasche greifen: Norwich City verlangt eine Ablösesumme von rund 55 Millionen Euro. Nachdem der Abstieg der «Canaries» bevorsteht, wird Godfrey den Klub zweifelsohne verlassen wollen. Zuletzt wurde er auch mit Liverpool, Tottenham und Arsenal in Verbindung gebracht. (ram)

Ben Godfrey 🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿
Position: Innenverteidigung
Alter: 22
Marktwert: 11,5 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 29 Spiele
Quelle: Sky

Bild: AP

Havertz will angeblich zu Chelsea

Wechselt nach Timo Werner gleich noch ein deutscher Nationalspieler zu Chelsea? Die Londoner sollen bereit sein, die für Kai Havertz von Bayer Leverkusen geforderte Ablösesumme von 100 Millionen Euro zu bezahlen. Wie es heisst, soll auch der Spieler mit dem Angebot Chelseas einverstanden sein, weshalb er um einen Transfer bitten werde. Der Vertrag von Havertz in Leverkusen läuft noch zwei Saisons. (ram)

Kai Havertz 🇩🇪
Position: Offensives Mittelfeld
Alter: 21
Marktwert: 81 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 43 Spiele, 17 Tore
Quelle: Sportbild

Bild: AP

Manchester-Derby um zwei Serie-A-Verteidiger

Sowohl Manchester United als auch Manchester City wollen im Sommer ihre Verteidigung verstärken. Wie «The Independent» schreibt, haben die beiden Teams die zwei gleichen Spieler im Visier: Kalidou Koulibaly von Napoli sowie Milan Skriniar von Inter.

Allerdings dürfte es nicht einfach sein, die beiden Spieler aus Italien zu verpflichten. Sowohl Koulibaly als auch Skriniar haben noch einen Vertrag bis 2023. Napoli-Präsident Aurelio De Laurentiis hat zudem klar gemacht, dass er seinen Abwehrchef nur für 100 Millionen Euro abgeben will. (dab)

Kalidou Koulibaly 🇸🇳
Position: Innenverteidiger
Alter: 29
Marktwert: 56 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 27 Spiele, 0 Tore

Milan Skriniar 🇸🇰
Position: Innenverteidiger
Alter: 25
Marktwert: 48 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 35 Spiele, 0 Tore
Quelle: The Independent

Leipzig verpflichtet Hwang aus Salzburg

RB Leipzig hat sich nach dem Abgang von TImo Werner in der Offensive verstärkt. Der Bundesligist hat den Südkoreanischen Stürmer Hee-chan Hwang von Schwesterteam RB Salzburg bis 2025 übernommen. Die Ablösesumme soll bei rund 14 Millionen Euro liegen.

Hwang wechselte im Sommer 2015 aus seiner Heimat Südkorea in die Organisation von RB Salzburg. Dabei erzielte er in 126 Pflichtspielen 45 Tore. In der Saison 2018/19 spielte der Offensiv-Allrounder leihweise für den HSV. (dab)

Drei Topteams wollen Wolves-Shootingstar Traoré

Flügelstürmer Adama Traoré von den Wolverhampton Wanderers ist einer der grossen Aufsteiger der Premier-League-Saison. So hat der Spanier die Blicke einiger europäischer Topteams auf sich gezogen: Wie «ESPN» schreibt, sollen sich vor allem Manchester City und Juventus Turin um den 24-Jährigen bemühen. Aber auch der FC Barcelona, bei dem Traoré einst ausgebildet worden ist, soll Interesse haben.

Wie «ESPN» weiter berichtet, hängt die Zukunft Traorés stark vom Saisonendspurt mit Wolverhampton ab. Falls sich die «Wolves» für die Champions League qualifizieren, soll ein Verbleib realistisch sein. Ansonsten könnte der Offensivspieler bald einen Wechsel anstreben. (dab)

Adama Traoré 🇪🇸
Position: Rechtsaussen
Alter: 24
Marktwert: 25,5 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 47 Spiele, 6 Tore
Quelle: ESPN

Bild: AP

Alaba gibt Inter einen Korb

Der Vertrag von David Alaba bei Bayern München läuft 2021 aus – noch ist unklar, ob der Österreicher verlängert oder nicht. An anderen Interessenten mangelt es nicht: Inter Mailand etwa hätte, so die «Bild», Interesse an einer Verpflichtung des Verteidigers – allerdings will dieser nicht nach Mailand wechseln, heisst es im Bericht weiter.

So soll es für Alaba drei mögliche Optionen geben: Entweder verlängert er in München, oder er wechselt entweder zu Real Madrid oder zum FC Barcelona, sollten diese Interesse an einer Verpflichtung haben. (dab)

David Alaba 🇦🇹
Position: Linksverteidiger
Alter: 28
Marktwert: 52 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 38 Spiele, 2 Tore
Quelle: Bild

Bild: keystone

Atlético will Arsenal-Stürmer Lacazette

Atlético Madrid ist auf die kommende Saison hin auf der Suche nach einer Verstärkung im Sturm. Wie «L'Équipe» schreibt, sollten die «Colchoneros» Interesse an Alexandre Lacazette zeigen. Der Stürmer hat zuletzt bei Arsenal seinen Stammplatz verloren und kam in den letzten acht Spielen nur zweimal von Beginn an zum Einsatz.

Allerdings könnte es für Atlético Konkurrenz aus Italien geben – auch Inter Mailand und Juventus Turin sollen Interesse am Franzosen haben, so «L'Équipe» weiter. Bei Inter könnte er Lautaro Martinez ersetzen, der mit Barcelona in Verbindung gebracht wird, bei Juve Gonzalo Higuain, dessen Vertrag 2021 ausläuft. (dab)

Alexandre Lacazette 🇫🇷
Position: Mittelstürmer
Alter: 29
Marktwert: 48 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 32 Spiele, 10 Tore
Quelle: L'Équipe

Bild: keystone

Dortmund vor Verpflichtung des 17-jährigen Bellingham

2003. Das ist der Jahrgang von Jude Bellingham. Der Engländer ist mit seinen 17 Jahren bereits Stammspieler bei Birmingham City in der englischen Championship. Der zentrale Mittelfeldspieler ist schon längst im Fokus von Borussia Dortmund, derzeit steht der Vertragsunterzeichnung offenbar nur noch die Corona-Krise im Weg.

Wie «Sky-Sport» meldet, müsste Bellingham für den Medizincheck und die Vertragsunterschrift nach Deutschland und nach der Rückreise in eine zweiwöchige Quarantäne. Das will Birmingham City, das noch mitten im Abstiegskampf steckt, natürlich verhindern. Ab dem 10. Juli ist die Quarantäne-Regelung aufgehoben. Bellingham ist nach Rayan Cherki (siehe unten) gemäss transfermarkt.ch der zweit-wertvollste Spieler mit Jahrgang 2003. (zap)

Jude Bellingham 🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿
Position: Zentrales Mittelfeld
Alter: 17
Marktwert: 11 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 39 Spiele, 4 Tore
Quelle: Sky Sport

Bild: www.imago-images.de

Cherki verlängert bei Lyon

Mega-Talent Rayan Cherki hat seinen Vertrag bei Olympique Lyon um ein weiteres Jahr bis 2023 verlängert. Der 16-jährige Mittelfeldspieler kam in der laufenden Saison auf 12 Einsätze mit den Profis und ist weltweit der wertvollste Spieler mit Jahrgang 2003. Manchester United und Real Madrid hatten bereits Interesse am Teenager signalisiert. (zap)

Rayan Cherki 🇫🇷
Position: Offensives Mittelfeld
Alter: 16
Marktwert: 18 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 12 Spiele, 3 Tore

Hertha Berlin schnappt sich wohl Gregor Kobel

Der Schweizer Goalie Gregor Kobel soll gemäss «Sky Sport» kurz vor einem Wechsel zu Hertha BSC stehen. Die Gespräche mit dem Torhüter sollen sich auf der Zielgeraden befinden, lautet es in einem Bericht. Die im Vertrag festgeschriebene Ablösesumme beträgt rund fünf Millionen Euro.

Kobel gehört derzeit noch Hoffenheim, war in der letzten Saison aber an den VfB Stuttgart ausgeliehen. Auch der Aufsteiger soll sich um eine feste Übernahme bemüht haben, hat nun aber scheinbar das Nachsehen. (dab)

Gregor Kobel 🇨🇭
Position: Torhüter
Alter: 22
Marktwert: 4 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 32 Spiele
Quelle: Sky Sport

Bild: keystone

Daniel Thioune neuer HSV-Trainer

Daniel Thioune ist neuer Trainer des deutschen Zweitligisten Hamburger SV. Der bisher beim Ligakonkurrenten Osnabrück tätige Deutsche tritt die Nachfolge von Dieter Hecking an.

Der 45-jährige Thioune wäre vertraglich noch eine Saison an Osnabrück gebunden gewesen. Die Zusammenarbeit mit Hecking hatten die Hamburger nach dem erneut verpassten Wiederaufstieg in die Bundesliga nicht verlängert. (dab/sda)

Serie-A-Aufsteiger will Mario Mandzukic

Am Wochenende hat Mario Mandzukic seinen Vertrag in Katar beim Al Duhail Sports Club aufgelöst. Nun ist der Vizeweltmeister auf der Suche nach einem neuen Arbeitgeber. Wie «calciomercato.it» berichtet, könnte dieser Benevento Calcio sein. Das Team von Trainer Filippo Inzaghi, dessen Aufstieg in die Serie A bereits sicher ist, soll Interesse an einer Verpflichtung zeigen.

Für Mandzukic wäre es eine Rückkehr nach Italien. Der Kroate spielte von 2015 bis Ende 2019 für Juventus Turin und gewann mit den «Bianconeri» vier Meistertitel. (dab)

Mario Mandzukic 🇭🇷
Position: Mittelstürmer
Alter: 34
Marktwert: 4 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 7 Spiele, 1 Tor
Quelle: calciomercato.it

Bild: AP/AP

Barça-Präsident dementiert Gerüchte über Messi-Abgang

Letzte Woche machte das Gerücht die Runde, Lionel Messi wolle den FC Barcelona im Sommer 2021 verlassen und eine neue Herausforderung suchen. Dies hat Barcelona-Präsident Josep Bartomeu nun dementiert. «Wir sprechen derzeit mit vielen Spielern, aber Messi hat uns gesagt, dass er bleiben will», so Bartomeu gegenüber dem TV-Sender Movistar, «wir werden ihn noch länger geniessen. Er wird seine Karriere hier beenden.»

Messi spielt mittlerweile seit 15 Jahren bei Barcelona. In dieser Zeit absolvierte er 725 Pflichtspiele für die Katalanen und erzielte dabei 630 Tore. (dab)

Lionel Messi 🇦🇷
Position: Rechtsaussen
Alter: 33
Marktwert: 112 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 38 Spiele, 27 Tore​

Bild: keystone

James zum Schnäppchen-Preis in die Premier League?

Wie die «Marca» berichtet, wird James Rodriguez Real Madrid noch in diesem Sommer verlassen. Der Kolumbianer soll klar gemacht haben, dass er einen Wechsel will. Und da sein Vertrag im Sommer 2021 auslaufen wird, soll auch Real Interesse daran haben, den Offensivspieler abzugeben, um noch etwas zu verdienen.

Am wahrscheinlichsten ist, dass James künftig in England spielen wird. So sollen mit Everton, Arsenal, Manchester United und den Wolverhampton Wanderers gleich vier Teams aus der Premier League interessiert sein. Aufgrund der kurzen verbliebenen Vertragsdauer dürfte die Ablösesumme relativ tief bleiben – bei nur etwa 25 Millionen. (dab)

James Rodriguez 🇨🇴
Position: Offensives Mittelfeld
Alter: 28
Marktwert: 32 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 14 Spiele, 1 Tor
Quelle: Marca

Bild: EPA

Henrichs vor Rückkehr nach Deutschland

Nach zwei Jahren bei der AS Monaco steht Benjamin Henrichs vor einer Rückkehr nach Deutschland. Wie Sky Sport berichtet, wird RB Leipzig den Aussenverteidiger leihweise mit einer Option für eine definitive Übernahme verpflichten. Bereits in den letzten zwei Transferfenstern wurde Henrichs mit den «Roten Bullen» in Verbindung gebracht.

Der 23-Jährige wechselte im Sommer 2018 von Leverkusen nach Monaco. Im Fürstentum wurde der Deutsche allerdings nie richtig glücklich. Auch aufgrund von Verletzungen kam Henrichs nur auf 44 Pflichtspiele für die Monegassen. (dab)

Benjamin Henrichs 🇩🇪
Position: Rechtsverteidiger
Alter: 23
Marktwert: 12 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 15 Spiele, 0 Tore
Quelle: Sky Sport

Bild: EPA

Xamax entlässt Magnin und holt Henchoz zurück

Neuchâtel Xamax Joël Magnin. Stéphane Henchoz soll das Team noch einmal zum Ligaerhalt führen.

Vier Siege aus 22 Spielen seien ungenügend, teilten die Neuenburger in einem Schreiben mit. Mit Stéphane Henchoz reaktivierten sie jenen Mann, der die Mannschaft vor einem Jahr in der Rückrunde zum Ligaerhalt geführt hat. Henchoz unterschrieb einen Einjahresvertrag.

Nach vier Niederlagen am Stück liegt Xamax in der Super League acht Runden vor Schluss am Tabellenende, zwei Punkte hinter Sion. (zap/sda)

Mandzukic löst Vertrag in Katar auf

Mario Mandzukic, 2018 Vize-Weltmeister mit Kroatien, hat sein Gastspiel in Katar nach gut einem halben Jahr beendet. Der 34-jährige Stürmer einigte sich mit dem Erstligisten Al Duhail Sports Club auf eine vorzeitige Auflösung des bis 2021 laufenden Vertrages. Offen ist, ob und wo Mandzukic die Karriere fortsetzt. Er hatte erst Ende des vergangenen Jahres von Juventus Turin nach Katar gewechselt. (zap/sda/dpa)

Mario Mandzukic 🇭🇷
Position: Mittelstürmer
Alter: 34
Marktwert: 4 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 7 Spiele, 1 Tor

Juve und Inter buhlen um Dzeko

Der bosnische Stürmer Edin Dzeko hat bei der AS Roma noch einen Vertrag bis 2022. Doch der Captain könnte die Römer bereits in diesem Sommer verlassen. Wie der «Corriere dello Sport» schreibt, könnte die Roma den 34-Jährigen wohl nicht halten. Als Interessent gilt neben Serienmeister Juventus Turin auch Inter Mailand.

Edin Dzeko 🇧🇦
Position: Mittelstürmer
Alter: 34
Marktwert: 11 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 35 Spiele, 17 Tore

Bild: keystone

Das sind die 48 teuersten Fussball-Transfers der Welt

Chefsache: Keine Fussball-Fans im Büro, bitte!

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Spotify übergeht die Schweizer Musikszene – und lässt sie so sterben

Die Schweizer Vertreter der Musikbranche sind vom Streaming-Giganten enttäuscht. Wie der Konzern die hiesige Musik übergeht.

Spotify gehört zu den Coronagewinnern. Die Nutzerzahlen steigen rasant, und an der Börse geht es steil aufwärts. Die Kapitalisierung seit dem Börsengang ist gewaltig. Nach Jahren der roten Zahlen schreibt der Streaming-Konzern erstmals ein positives Ebitda (Ergebnis vor den Zinsen, Steuern und Abschreibungen) von 14 Millionen US-Dollar. Und Spotify investiert in eine neue Podcast-Strategie: Allein der Exklusiv-Deal mit US-Komiker Joe Rogan soll Spotify 100 Millionen Dollar gekostet haben. …

Link zum Artikel

Football news:

Trainer Brentford: wir sind von der Mitte bis zur Dritten Mannschaft der Saison gegangen. Das ist eine unglaubliche Leistung
Burnley wird Tarkowski nicht für weniger als 50 Millionen Pfund verkaufen
Leicester will Trinkau mit einer Ablösesumme von 50 Millionen Pfund an Barça vermieten
Scott Parker: Fulham hat viel zu tun. Und das freut mich
Manchester United droht aus den Sancho-Verhandlungen auszusteigen, wenn Borussia Dortmund den Preis von 120 Millionen Euro nicht senkt
Cesc über Casillas: Du bist ein Spiegel, in den man schauen kann
Einsame Maskottchen sind ein weiteres Symbol des Jahres