Switzerland

Showdown vor Gericht: Dolder-Besitzer, Anwalt und Galerist wegen Kunstschmuggels angeklagt

Die Zollverwaltung büsste die drei Angeklagten 2018 mit insgesamt 13,5 Millionen Franken. Weil sie sich wehrten, kommt der Fall jetzt vor Gericht.

Die Zollverwaltung lässt bei einer Razzia 2017 wertvolle Bilder von den Wänden des Hotels Dolder holen: Urs Schwarzenbach soll für die Kunstschätze keine Einfuhrsteuer bezahlt haben.

Die Zollverwaltung lässt bei einer Razzia 2017 wertvolle Bilder von den Wänden des Hotels Dolder holen: Urs Schwarzenbach soll für die Kunstschätze keine Einfuhrsteuer bezahlt haben.

Foto: Reto Oeschger

Am Dienstag hat das Bezirksgericht Zürich gleich drei Anklageschriften in der Kunstaffäre rund um den Hotel-Dolder-Besitzer Urs Schwarzenbach verschickt. Der 72-jährige Kunstliebhaber soll mithilfe seines 78-jährigen Anwalts Ulrich Kohli und des bekannten Galeristen Mathias Rastorfer (59) von der Galerie Gmurzynska am Zürcher Paradeplatz Einfuhrsteuern für 88 Kunstwerke hinterzogen haben. Es geht dabei um über 11 Millionen Franken.

In der Anklageschrift verlangt die Eidgenössische Zollverwaltung, dass Schwarzenbach wegen mehrfacher vorsätzlicher Steuerhinterziehung oder der Anstiftung dazu schuldig gesprochen werde. Die Zollbehörde fordert für ihn eine Busse von 7 Millionen Franken. Kohli und Rastorfer werden als Mittäter wegen denselben Delikten angeklagt. Anwalt Kohli soll 2 Millionen Franken bezahlen, Rastorfer 3,5 Millionen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Football news:

Koeman über das 2:3 gegen Athletic Bilbao: Das ist kein Schritt zurück. Barcelona wird noch zeigen, dass er auf dem richtigen Weg ist
Griezmann erzielte 5 Tore in den letzten 4 Finals
Messi war Sauer: schlug dem Gegner den Kopf und bekam die erste rote Karte für Barça (753 Spiele! So wütend, dass er den Supercup verliert: traf den Mann, der Athletic in letzter Minute rettete
Barcelona hat es versaut. Wir haben schlecht verteidigt, keiner hat sich gemeldet. Griezmann über das 2:3 mit Atlético
Messi traf Villalibre und erhielt die erste rote Karte für 753 Barça-Spiele
Conte über das 2:0 gegen Juve: Inter hat gelernt, das Blut zu spüren und das Spiel zu töten
Vidal über 2:0 gegen Juve: Inter schlägt Italiens beste Mannschaft. Wir glauben, dass wir Scudetto gewinnen können