Switzerland

Skandal-Video von Bayern-Goalie: Manuel Neuer singt bei Lied von Fascho-Band fröhlich mit

Gross aufpassen musste Bayern München in den letzten Wochen nicht mehr, um die achte Meisterschaft in Folge ins Trockene zu bringen. Manuel Neuer & Co setzten sich nach der Wiederaufnahme Mitte Mai mit neun Siegen in neun Spielen souverän durch.

Besser aufpassen wäre für den Bayern-Goalie wohl eher in seinem Urlaub in Kroatien angesagt gewesen. Der Deutsche wird dabei gefilmt, wie er zusammen mit seinem Goalietrainer Toni Tapalovic in einer Gruppe seine fussballfreie Zeit geniesst und fröhlich beim Lied «Lijepa li si» (Du bist schön) mitsingt.

Weiss Neuer, bei was er da mitsingt? Das Lied stammt von der kroatischen Rockband «Thompson», die für Songs mit faschistischem Inhalt bekannt ist.

Wirbel um die Band auch in der Schweiz

Der Name der Band leitet sich von einer Maschinenpistole der Marke «Thompson» ab, die Frontsänger Marko Perkovic im Kroatienkrieg mit sich getragen haben soll.

Bei einem Lied, das die Band bei Konzerten auch schon einbaute, wird gemäss diversen Medien die früheren Verbrechen in kroatischen Konzentrationslagern schöngeredet.

Die Inhalte der Lieder sorgten auch in der Schweiz für Wirbel. Unter anderem verweigerte die Schweizer Bundespolizei im Jahr 2009 Frontmann Perkovic die Einreise zu einem Konzert in Kriens oder überwachte die Polizei im Jahr 2016 ein Konzert in Fribourg.

Neuer nicht der Einzige

«Sport1» fragt beim Management von Neuer nach, was es mit dem Mitsingen auf sich hat. Neuer spreche kein kroatisch, heisst es.

Er ist auf jeden Fall nicht der erste Fussball-Star, der mit der kroatischen Band in Verbindung kommt. 2018 liessen sich mehrere Kicker ablichten, die die Songtexte der Band mit Sicherheit verstehen: die kroatische Nationalmannschaft höchstpersönlich.

Nach dem sensationellen Finaleinzug an der WM 2018 (2:4-Final-Niederlage gegen Frankreich) feierte der Vizeweltmeister in Zagreb. Ivan Rakitic liess sich mit Frontmann Perkovic ablichten, bezeichnete ihn als «König», Weltfussballer Luka Modric (2018) wollte offenbar, dass Perkovic für die Hunderttausenden von Fans singt. (str)

Football news:

In Rumänien ein besonderer Meister: alles wurde in einem Spiel entschieden, dessen Format 3 Stunden vor dem Abpfiff gewählt wurde
Danny Rose: Letzte Woche wurde ich von der Polizei angehalten: ist Das ein gestohlenes Auto? Wo hast du Sie her?. Und das passiert regelmäßig
Barcelona weigerte sich, für 60 Millionen Euro Trinkau zu verkaufen, den Braga für 31 Millionen Beim Klub gekauft hatte
Chelsea kämpft mit Everton für die Region. Real ist bereit, es zu verkaufen
Espanyol bat La Liga, den Abflug abzusagen. Die Katalanen sind seit dem fünften Spieltag in der Abstiegszone
Inter hat sich noch nicht für die Zukunft von Conte entschieden. Alles wird nach der Europa League entschieden
Haji trat als Trainer von Viitorul zurück