Switzerland

Trotz Corona-Pandemie: In Hinwil steigt ein Schlager-Feuerwerk

In der SRF-Show «Donnschtig-Jass» musste sie diese Woche noch im Regen tanzen. «Das bleibt mir bei meinem nächsten grossen Auftritt hoffentlich erspart», sagt Francine Jordi (43). Trotz Corona-Pandemie wird die Berner Schlagerprinzessin am 1. August eine grosse Party feiern. «Mit hoffentlich viel Sonnenschein!»

Gemeinsam mit ihrer Kollegin Linda Fäh (32) wird Jordi am Drive-in-Schlagerfestival in Hinwil ZH singen. Der Nationalfeiertag bedeute ihr sehr viel, sagt sie. «In schwierigen Zeiten wie diesen bin ich besonders dankbar, in der sicheren Schweiz zu Hause zu sein.»

Angst vor Corona-Pandemie

Die Corona-Pandemie hat Jordi die letzten Monate Angst bereitet. Ohne Schutzmaske und Desinfektionsmittel geht sie bis heute nicht aus dem Haus. «Wir stehen alle in der Verantwortung, die Verbreitung dieser Krankheit einzudämmen.»

Umso wichtiger ist, dass am Schlager-Open-Air alle Sicherheitsvorkehrungen getroffen werden, «damit wir alle geschützt sind vor diesem bösartigen Virus». Die Sängerin verspricht: «Wir werden uns an diesem 1. August zwar nicht wie in früheren Jahren alle in den Armen liegen, ein unvergessliches Fest dürfte es aber auch heuer werden.»

Football news:

In Valencia wurde das Coronavirus bei zwei Menschen identifiziert
Und gestern wurde auch Fußball gespielt. Kopenhagens Keeper machte 13 Treffer, Lukaku erzielte im fallen, brunou zog Manchester United ins Halbfinale ein
Daniel Sturridge: ich War begeistert, als ich sah, wie die Spieler von Liverpool die Meisterschaft feierten
FC Southampton Hjbjerg hat sich vor dem Transfer zu Tottenham einen medizincheck unterzogen
Jürgen Klopp: Tsimikas passt perfekt in die Umkleidekabine von Liverpool
Hradecky über Bayer-Abgang: Sehr beleidigend. Wir werden versuchen, die Europa League in der nächsten Saison zu gewinnen
Barella über das 2:1 gegen Bayer: die Inter-Kritiker, die an unserem zusammenhalt gezweifelt haben