logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo
star Bookmark: Tag Tag Tag Tag Tag
Austria

Achtung! Kälte-Front rückt an, jetzt droht Blitz-Eis

Autofahrer aufgepasst! Jetzt wird es richtig kalt. Und das bedeutet: Es kann gefährliches Blitzeis entstehen. Hier erfahrt ihr, wann ihr besonders aufpassen müsst.

Brrrrrr! Jetzt wird's kalt. Eine eisige Front nähert sich von Westen her, zieht am Abend über Oberösterreich.

Jene Unbekannten, die in der Domgasse in Linz einen Schriftzug "Mir ist kalt" installiert haben – offenbar aus Buchstaben aus Eis – dürfte am Freitag ebenfalls gefroren haben.

Und es dürfte ihnen nicht wärmer werden. Denn: Langsam ziehen über den Nebelfeldern Wolken auf, kurz nach Mitternacht beginnt es dann im Innviertel zu regnen.

zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. In den frühen Morgenstunden breitet sich der Regen und der Schnee im ganzen Land aus.

Die Meteorologen warnen: Akute Glatteisgefahr!

Grund: Der Boden ist gefroren, die Lufttemperatur stürzt auf Minus vier Grad ab.

Am Samstag muss man in der Früh erneut mit Schnee und Regen rechnen.

Die Schneefallgrenze liegt zwischen tiefen Lagen und 700 Metern. Allerdings: In den Tälern dürfte der Schnee nicht liegen bleiben.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Themes
ICO