logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo
star Bookmark: Tag Tag Tag Tag Tag
Austria

Cassels: Neues Leben auf der alten Erde!

„Musik für Misanthropen und Unzufriedene“ machen Cassels, zwei britische Brüder aus Oxfordshire, laut eigener Aussage. „The Perfect Ending“ heißt ihr Album.

Cassels: „The Woman In The Moon“. Sagen und Mythen sind heute gemeinhin Terrain diverser Metal-Genres. Hier aber haben wir ein Duo, das unüberhörbar in der Tradition der Velvet-Underground-Erben steht, stoische Rhythmen, sinistre Gitarren und so. Das sich aber in diesem Song einer Mondfrau widmet, die etwas Heroisches, wenn nicht Göttliches an sich hat. Sie beginnt zwar, während das Schlagzeug noch behäbig stakt, im unbeholfenen Französisch („Je suis dans la lune“), doch dann schreitet sie über Himmel und Meere, erinnert sich an die Zeit, in der sie die Gezeiten regiert hat, weint Flüsse, erblickt schließlich einen Knochen und beschließt, „to give this poor soul a proper burial“. Inzwischen ist die Musik längst auf Speed und erreicht höchste Erregung, wenn die Mondfrau in der Erde etwas entdeckt: „Tiny seeds! Tiny sprouts! New life underground!“ Leben mit lunarer Lizenz? „Lunatic“, wie der Brite sagt: versponnen. Und schön.

Den Song der Woche küren allwöchentlich Thomas Kramar („Die Presse“) und Christoph Sepin (Radio FM4). Zu hören ist er am Sonntag zwischen 19 Uhr und 21 Uhr auf FM4. Weitere Infos auf www.diepresse.com/songderwoche und fm4.ORF.at.

Themes
ICO