Austria

Covid-19-Kontrolle in Diskos: Anzeigen

WIEN. Viel mehr Gäste als erlaubt, Vorsichtsmaßnahmen wurden nicht eingehalten.

Die Stadt Wien hat gemeinsam mit der Polizei einmal mehr Covid-19-Kontrollen in der Club-Szene durchgeführt. In der Nacht auf Samstag hatten die Beamten zwei Groß-Diskotheken in Favoriten im Visier. In Lokalen zeigte sich das gleiche Bild: Viel mehr Gäste als erlaubt, Covid-19-Maßnahmen wurden nicht eingehalten. Die Partygäste zeigten sich teils uneinsichtig und aggressiv. Beim Eintreffen in der ersten Diskothek fanden die Beamten rund 400 Personen, vorwiegend junges Publikum, vor. Die Tanzfläche sei voll gewesen, kaum jemand habe einen Mund-Nasen-Schutz getragen. Präventionskonzepte oder ein Covid-19-Beauftragter seien auch nicht vorhanden gewesen. Auch im zweiten Lokal seien mehr als 300 Personen (anstatt der 200 erlaubten) anwesend gewesen. Beide Diskotheken wurden aufgrund des hohen Gästeaufkommens geräumt. Es hagelte für beide Diskos Anzeigen.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Football news:

Romero erfuhr von der Ausschluss aus der Bewerbung für die APL über soziale Netzwerke. Manchester United hat ihn nicht informiert
Chiellini hat sich im Champions-League-Spiel gegen Dynamo Kiew verletzt. In der 18.Minute Verletzte sich Turins Verteidiger Giorgio Chiellini und verließ selbstständig das Spielfeld. Stattdessen kam Merih Demiral. Chiellini hatte in der vergangenen Saison wegen eines Kreuzbandrisses im rechten Knie mehr als ein halbes Jahr gefehlt. Die Statistiken seiner Auftritte finden Sie hier
Der Anwalt des geschlagenen Richters: Shirokov wird solchen Aussagen kaum helfen. Ruf Данченкова über jeden Verdacht erhaben
Manchester United hat Romero und Jones von der Bewerbung für die englische Premier League ausgeschlossen. Wie Sky Sports schreibt, hat der Klub Torwart Sergio Romero und Verteidiger Phil Jones für die Saison aus dem Kader gestrichen. Zuvor hatten Sie sich nicht für die Champions-League-Spiele qualifiziert. Dabei wurde Marcos Rojo, der nicht im Kader für die Europapokalspiele Stand, in die Bewerbung für die EM aufgenommen. Romero könnte zu Everton wechseln, doch Manchester United weigerte sich, den Torhüter zu leihen. Der Verein wollte ihn für 8 Millionen Euro verkaufen. Romeros Frau kritisierte Manchester United: mit Sergio hat der Klub 4 Finals und Halbfinals erreicht und Sie alle verloren, indem er ihn auf der Bank gelassen hat. Zeit loszulassen
Maximilian Weber: Salzburg hat keine Angst vor Lok. Red Bull Salzburg-Verteidiger Maximilian Weber hat die Erwartungen an das Spiel gegen Lok Leipzig in der ersten Runde der Gruppenphase der Champions League geteilt
Chalhanoglu kann wegen einer Knöchelverletzung drei Milan-Spiele verpassen
Agent Golovin: im Sommer liefen träge Verhandlungen mit Barça und PSG. Sascha denkt nur an Europa