Austria

Explosion in Koranschule in Pakistan: Mindestens vier Kinder getötet

Etwa 40 weitere sind verletzt worden. Die Ursache für die Explosion war zunächst unklar, die Polizei vermutete jedoch einen Sprengsatz.

Bei einer Explosion in einer Koranschule sind im Nordwesten Pakistans mindestens vier Kinder getötet worden. Etwa 40 weitere seien in der Stadt Peshawar verwundet worden, sagte ein Arzt eines Krankenhauses am Dienstag. Viele der Kinder im Alter zwischen acht und 15 Jahren befänden sich in einem kritischen Zustand.

Die Ursache für die Explosion war zunächst unklar. Die Polizei vermutete jedoch einen Sprengsatz, der in der Koranschule explodierte.

(APA/dpa)

Football news:

Zlatan wurde zum 12.Mal in Schweden zum Spieler des Jahres gewählt
Ronaldo erzielte das 70. Tor in den Heimspielen der Champions League und wiederholte den Rekord von Messi
Brune über den Elfmeter von Rachford: ihm war es wichtig, Selbstvertrauen zu gewinnen. Egal, wer trifft, wenn das Team schießt
De Лигт über 2:1 mit Ференцварошем: Juventus musste schneller Ball bewegen und handeln напористее
Minges über das Debüt für Barça: sehr glücklich. Ich hoffe, das ist der Anfang von etwas großem und bedeutendem
Sie können es in der Umkleidekabine Fragen, wenn Sie genug Mut haben. Tuchel - auf die Frage nach der Qualität des Spiels von PSG
Morata über 2:1 gegen Ferencvaros: es Schien, als wäre es das Spiel des 20-jährigen. Sie spielten defensiven Fußball