Austria

Fahrräder sollen als Kleintransporter das Stadtbild von Freistadt verändern

Als eine von drei Gemeinden in Österreich wird in Freistadt in den kommenden beiden Jahren der Einsatz von elektrobetriebenen Transportfahrrädern als möglicher Ersatz für Kleinlaster mit Verbrennungsmotor getestet. Vor allem in der Altstadt sollen die klimafreundlichen Transporträder das Stadtbild prägen.

Um es den Bewohnerinnen und Bewohnern von Freistadt zu ermöglichen, Besorgungen des täglichen Bedarfs mit E-Transporträdern zu erledigen, bekommt die Stadt noch diesen Sommer kostenlose Testfahrräder. Für das Projekt hat sich auch der Gemeinderat vergangene Woche ausgesprochen.

Zweiräder als Klima-Entlaster

Hintergrund dieser Initiative ist eine Kooperation der Stadt mit dem Forschungsprojekt "Klima-Entlaster", das von der Initiative "Smart Cities" des Österreichischen Klima- und Energiefonds gefördert wird. Neben Freistadt sind Mattersburg und Amstetten Teil des Pilotprojekts. In allen drei Städten werden für einen Zeitraum von zwei Jahren verschiedene Testräder zur Verfügung gestellt, die von der Bevölkerung und den Betrieben entliehen und auf ihre Alltagstauglichkeit getestet werden können. "In Mattersburg konnten wir schon erste, recht positive Erfahrungen sammeln. Jetzt wollen wir auch in Freistadt durchstarten", sagt Projektkoordinatorin Claudia Leichtfried.

Die Klima-Entlaster sind auch ein Teil der lokalen Entwicklungsstrategie der LEADER-Region Mühlviertler Kernland. Geschäftsführerin Conny Wernitznig: "Wenn uns der Klimaschutz ein Anliegen ist, müssen wir den Anteil der Fahrräder im Alltagsverkehr steigern."

Projektstart ab heute online

Zum Projektstart wäre eigentlich am 2. April ein großer Aktionstag geplant gewesen, der aufgrund der Corona-Pandemie nicht stattfinden konnte. Stattdessen gibt es nun in einem ersten Schritt eine Online-Befragung, um die örtlichen Bedürfnisse der Bevölkerung festzustellen. Dabei werden Vorschläge über bevorzugte Radtypen oder die optimalen Unterstände für die Räder gesammelt. Die Nutzer können auch deponieren, wofür sie gerne ein Transportfahrrad verwenden möchten. Die Umfrage wird heute freigeschaltet und läuft bis 19. Juli – abrufbar über die Homepage der Stadtgemeinde www.freistadt.at

Football news:

Zidane über Bale: die Leute versuchen, unseren Konflikt zu erfinden, aber Sie werden nichts erreichen. Wir sind eins
Das Transferfenster in England wird vom 27.Juli bis 5. Oktober geöffnet sein
De Jong kam bei Barça zum Matchball gegen Osasuna. Er verpasste einen Monat wegen einer Verletzung
Kyle Walker: Foden ist der beste junge Fußballer, den ich je gesehen habe. Ich habe mit Kane gespielt
Alfonso Davis ist der Schnellste Spieler des Jahres 2020. Ronaldo ist in den Top 6 (Globe Soccer Awards)
Michel Platini: wenn Ronaldo seine Karriere beendet, werden wir es vermissen
Suarez über Messi: Wenn Leo bei Barça glücklich ist, dann muss man bleiben. Wenn er Veränderungen will, wird er verstehen, was er tun soll