logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo
star Bookmark: Tag Tag Tag Tag Tag
Austria

Keller ausgebrannt: Bewohner im Spital

Am Dienstagnachmittag brach im Keller eines Hauses in Pfunds ein Feuer aus. Die Bewohner versuchten noch vergeblich selbst zu löschen, bevor die Feuerwehren eintrafen.

Um 16 Uhr brach der Brand aus noch unbekannter Ursache aus. Die beiden Bewohner, ein 57-jähriger Österreicher und eine 49-jährige Österreicherin versuchten mit einem Feuerlöscher noch selbst Herr über die Flammen zu werden, was ihnen laut Polizei aber nicht gelang.

Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung
Der Brand wurde schließlich von den Feuerwehren Pfunds und Nauders gelöscht. „Die beiden Bewohner wurden mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in das Krankenhaus Zams eingeliefert“, informiert die Polizei. Erhebungen zur Brandursache folgen.

 krone.at
Themes
ICO