Austria

"König" Nadal bei French Open ohne Startprobleme

TENNIS-FRA-OPEN-MEN
Nadal gewann gegen Gerasimow.

PARIS. Rafael Nadal hat sich bei der Rückkehr nach Paris keine Blöße gegeben.

Der "König" der Tennis-French-Open begann seinen Weg zum angepeilten 13. Titelgewinn mit einem ungefährdeten Dreisatzsieg gegen den Weißrussen Egor Gerasimow. Nach 2:05 Stunden stand der 6:4,6:4,6:2-Erfolg des als Nummer zwei gesetzten Spaniers fest. Sein nächster Gegner ist Mackenzie McDonald (USA).

Serena Williams startete den Weg zum erhofften 24. Grand-Slam-Turniertitel schließlich ebenfalls souverän. Ihre Landsfrau Kristie Ahn leistete der 39-jährigen US-Amerikanerin anfangs einigen Widerstand, doch die Favoritin setzte sich 7:6(2),6:0 durch und fixierte ein Zweitrundenduell mit der Bulgarin Zwetana Pironkowa.

Für Vorjahresfinalistin Marketa Vondrousova kam hingegen das Aus. Die als Nummer 15 gesetzte Tschechin unterlag wenige Tage nach dem Halbfinaleinzug in Rom der Polin Iga Swiatek 1:6,2:6. Auch Swetlana Kusnezowa, die French-Open-Siegerin von 2009, schied zum Auftakt aus. Sie verlor gegen ihre russische Landsfrau Anastasia Pawljutschenkowa 1:6,6:2,1:6.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Football news:

Der Norwegische Richter gab zu, dass er schwul ist: ich kann mit einem erhobenen Kopf durch das Leben gehen
Henderson über Salah in Liverpool: 100 Tore in 159 spielen sind etwas aus Computerspielen
PSG ist an einer Einladung von Zinedine zidane zum Cheftrainer Interessiert. Die Vertreter des Pariser Klubs hätten in den vergangenen Wochen Kontakt zum Trainer von Real Madrid gehabt, sagte Okdiario-Journalist Eduardo indua in der Sendung El Chiringuito. Der 48-jährige kehrte 2019 nach einer Pause auf den posten des Cheftrainers der Cremes zurück und gewann 2020 die Spanische Meisterschaft
Flick-Assistent - Plus 1000 Punkte für die Atmosphäre in Bayern. Er startete die Karriere von Müller und Lama, stellte Pep in die Bundesliga vor, brachte Coman bei, seit 30 Jahren im Verein zu spielen
Milan 11 Spiele in Folge erzielt 2 + Tore und wiederholt seinen Rekord von 1959
Harry Kane: dieser Tottenham kann etwas besonderes erreichen
Mourinho über die Verbindung von Son und Kane: die Verständigung kam seit Pochettino. Tottenham-Trainer José Mourinho hat sich über die Verpflichtung von Nationalspieler Son Heung-Min und Stürmer Harry Kane geäußert