Austria

Lisl Wagner-Bacher: Ihre Stationen

Geboren am 5. November 1953, ihre Eltern betrieben in Mautern/Donau eine Backhendlstation, später ein Gasthaus. Lisl Wagner-Bacher absolvierte die Hotelfachschule.  Die Mutter zweier Töchter übernahm das elterliche Gasthaus 1979 mit ihrem Mann Klaus und nannte es „Landhaus Bacher“. Sie wechselte vom Service als Autodidaktin in die Küche. Seit den 2000er-Jahren wurde sie von  Schwiegersohn  Thomas Dorfer  in der Küche unterstützt,  seit einigen Jahren ist er alleiniger Küchenchef.

Seit Beginn der 1980er-Jahre wird ihre Küche hoch bewertet. 1982 erhielt sie ihre erste Gault&Millau-Haube, 1983 wurde sie „Koch des Jahres“, 1988 folgte die dritte Haube. 2004/05 erreichte das Landhaus auf Anhieb zwei Sterne im renommierten Guide Michelin.

Football news:

Die MLS ist zurück: fast 9 Minuten Protest gegen Rassismus und ein riesiges virtuelles adidas-Logo im Mittelfeld
Sulscher über Matic: Froh, dass er geblieben ist. Wir brauchen Erfahrung im Team mit den Kindern, die bei uns laufen
DFB – manager Bierhoff: Havertz ist ein Spieler für Real Madrid
Buffons Agent: Gianluigi soll Trainer werden. Er kann Juve führen
Barcelona hat den Prozess gegen Santos im Fall Neymar gewonnen. Die Brasilianer forderten mehr als 61 Millionen Euro
Schinken, Käse, Wein, Tortilla und die beste Aussicht auf das Stadion. Der einzige Klub der La Liga, der bei den Fans spielt
Der Vinicius-Test auf Coronavirus zeigte Abweichungen von der Norm. Real erwartet am Abend neue Ergebnisse