Austria

MAN: Betriebsrat fühlt sich von Politik in Stich gelassen

MAN: Betriebsrat fühlt sich von Politik in Stich gelassen
MAN-Mitarbeiter in Steyr: Wie viel Unterstützung kommt aus der Politik?

STEYR. Thomas Stelzer: "Wir geben den Standort Steyr noch nicht auf"

2300 Arbeitsplätze wären mit der Schließung des MAN-Werks in Steyr unmittelbar betroffen. Und während die Betriebsräte in zahlreichen Gesprächen mit der Konzernleitung in München um den Fortbestand verhandeln, fühlen sie sich von der heimischen Politik im Stich gelassen.

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

Football news:

Miralem Pjanic: Sorry traute den Spielern bei Juventus nicht. Es ist eine Schande, wenn Leute falsch eingeschätzt werden
Wenger darüber, warum Mourinho in dem Buch nicht erwähnt wurde: er wollte nicht über Jose, Klopp oder Pepe sprechen, weil Sie noch arbeiten
Das perfekte Projekt, um Geld zu verlieren. Eine Idee für Träumer. Tebas über die Europäische Premier League
Die katalanischen Behörden haben Barça die Verschiebung des Referendums über das Misstrauensvotum von Bartomeu abgelehnt. Der FC Barcelona hat die übertragung des Referendums über ein Misstrauensvotum an Klubpräsident Josep Bartomeu abgelehnt. Blaugrana wollte das Referendum vom 15.Bis 16. November abhalten und verwies darauf, dass die Veranstaltung mehr Zeit für die Vorbereitung und die Sicherheit der beteiligten benötige
Präsident La Liga über den Abgang von Messi: Das wird kein Drama für uns. Und Sein Ruf wird leiden
Ronaldo ist ein UFC-Fan. Habib ist angeschlagen, hat mit Conor trainiert, ist bei allen Top - Kämpfern unter Vertrag, wird Sicher auch Zuschauen-direkt während des Juventus-Spiels
Nur Milan hat in dieser Saison in den Top 5 der europäischen Ligen keine Punkte verloren. Aston Villa verlor 0:3