Peshawar – Bei einer Bombenexplosion in einer Koranschule sind im Nordwestens Pakistans mindestens sieben Kinder getötet worden. Etwa 70 weitere seien bei dem Vorfall in der Stadt Peschawar verwundet worden, sagte Kamran Bangash, Informationsminister der Provinz Khyber-Pakhtunkhwa, am Dienstag. Ein Unbekannter werde verdächtigt, einen Sprengsatz in der Koranschule platziert zu haben, sagte ein Polizist. Die ersten Ermittlungen würden zeigen, dass bei dem Anschlag etwa fünf bis sechs Kilogramm Sprengstoff verwendet wurde, so der zuständige Polizeichef Muhammad Ali Khan zu Reportern nahe dem Tatort.