logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo
star Bookmark: Tag Tag Tag Tag Tag
Austria

Missbrauchsverdacht: Polizist glaubt an Intrige

Eine Intrige wegen seines Geldes sei Grund für die Anzeigen wegen sexuellen Missbrauchs gegen ihn, glaubt ein hochrangiger Ex-Polizist. Seine Tochter beschuldigt ihn, die Enkelin (3) missbraucht zu haben.

Er wird beschuldigt, seine eigene Enkeltochter (3) sowie andere Kinder sexuell missbraucht zu haben, jetzt wehrt sich der ehemals ranghohe, mittlerweile pensionierte Polizeibeamte aus Niederösterreich gegen die Vorwürfe. Wie berichtet, war der 61-Jährige von seiner eigenen Tochter angezeigt worden, wanderte im Dezember in U-Haft und wurde erst kürzlich wieder aus dem Gefängnis entlassen, weil seine Enkelin gegenüber der Polizei die Aussage verweigert hatte.

Laut "Krone" glaubt der Ex-Postenkommandant an eine Intrige wegen seines Geldes. Er liebe seine beiden Enkerl abgöttisch, habe auch oft auf sie aufgepasst, wie er im Gespräch mit der "Krone" schildert. Erst habe sein Umfeld noch zu ihm gehalten, jetzt stehe er aber alleine da.

zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Themes
ICO