Austria

Nach 1:3 gegen Salzburg: Ried lässt sich von Schulterklopfern nicht blenden

Nach 1:3 gegen Salzburg: Ried lässt sich von Schulterklopfern nicht blenden
Die SV Guntamatic Ried (mit Bernd Gschweidl/Mitte) verlangte Meister Red Bull Salzburg alles ab.

RIED. Trotz ansprechender Leistung gegen den Meister gab es keine Punkte für die Innviertler.

Bis zur 97. Minute durfte die SV Guntamatic Ried in der Fußball-Bundesliga auf eine kleine Sensation und einen Punktgewinn gegen Meister Salzburg hoffen – doch dann traf der eingewechselte Patson Daka zum entscheidenden 3:1-Erfolg des Serienchampions in der Innviertler Josko Arena. Ried-Trainer Gerald Baumgartner war stolz auf sein Team: "Wenn man Salzburg zum Zeitschinden bringt, hat man einiges richtig gemacht.

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

Football news:

Bartomeu wird das Spiel gegen Ferencvaros wegen covid bei einem verwandten verpassen. Der Präsident von Barça will mit Real Madrid spielen
Liverpool und Manchester United gehören zu den Klubs, die über die Gründung der europäischen Premier League verhandeln
Thibaut Courtois: Real Madrid will die Champions League und La Liga gewinnen
Thiago und Matip trainierten heute nicht mit Liverpool. Wahrscheinlich werden Sie nicht mit Ajax spielen
Griezmann wird nicht von Barcelona zu Atletico zurückkehren
Miranchuk trifft auf Atalanta Bergamo im Champions-League-Spiel gegen Midtjylland
Der Gegner Krasnodar hat einen klaren Trainer: er ist mit Jungen stars befreundet, hat sogar mit Dembélé gearbeitet, hat den Mittelfeldspieler dem 16-jährigen anvertraut