Austria

Nach Klage gegen Betriebsratschefs: Macht im AUA-Betriebsrat neu verteilt

AUA-Betriebsrat

Die Liste, auf der Alfred Junghans kandidierte, bekam 59, die Liste Choose 41 Prozent. Bis 2009 erhielt Junghans 15.000 Euro für sein ÖIAG-Aufsichtsratsmandat

Foto: APA/Fohringer

Wien – Bei der Betriebsratswahl des Boden- und Technikpersonals der AUA hat die erstmals angetretene Liste Choose fast 41 Prozent der Stimmen abgeräumt. Sie wird acht von 19 Mandaten bekommen. Bisher hat es im Airline-Konzern nur eine Einheitsliste gegeben, ihr gehören auch Betriebsratsvorsitzender Alfred Junghans und sein Stellvertreter Harald Ramoser an.