Austria

Tirol: Corona-Warnsystem aus dem Abwasser

Aktuelle Zahlen zum Coronavirus

LINZ / GENF. Weltgesundheitsorganisation fordert zum Durchhalten auf: Ohne Druck kommt das Virus immer wieder

Die Weltgesundheitsorganisation WHO appellierte gestern eindringlich, beim Kampf gegen die Corona-Pandemie nicht nachzulassen. "Nimmt man den Druck von diesem Virus, kommt das Virus zurück", sagte WHO-Experte Michael Ryan. "Ich weiß, das wollen die Leute nicht hören, aber das ist die Realität", so Ryan. Es sei außergewöhnlich schwierig, das Virus aufzuhalten.

In Tirol versucht man, die Corona-Pandemie auch mit unkonventionellen Mitteln unter Kontrolle zu halten. So wird gegenwärtig ein Frühwarnsystem entwickelt, bei dem mittels Abwasserproben aus Kläranlagen oder Kanälen überwacht werden soll, wie hoch die Viruslast in einzelnen Regionen ist.

Diese Methode kann deshalb zum Einsatz kommen, weil laut Herbert Oberacher vom Institut für Gerichtliche Medizin an der Medizinischen Universität Innsbruck rund die Hälfte aller mit dem Coronavirus Infizierten – auch jene ohne Symptome – das Virus über den Stuhlgang ausscheiden. 43 Kläranlagen sollen im Vollausbau des Systems regelmäßig überwacht werden. In Innsbruck überwache man das Abwasser bereits seit Mitte Mai mit sehr guten Ergebnissen.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Football news:

Braithwaite erlitt im Barça-Training eine Quadrizeps-Verletzung
Kane erzielte 5 (1+4) Punkte in einem Spiel mit Southampton
Son Hyn Ming machte im Spiel gegen Southampton Poker. Alle Tore-von Kanes Assists
Bale über Tottenham: ich Hoffe, wir können die Trophäe gewinnen, wenn nicht zwei Jahre Tottenham-Mittelfeldspieler Gareth Bale die Rückkehr zum Londoner Club kommentiert
Show über die Vorsaison Manchester United: Wir haben uns nicht so vorbereitet, wie wir es wollten. Jetzt der Beginn der Saison, wir mussten frisch sein
Pep Guardiola: ich muss mir einen neuen Vertrag verdienen. Manchester City-Trainer Pep Guardiola hat sich über seine Zukunft geäußert
Barcelona verkauft Semeda an Wolverhampton