Austria

Treibstoff-Tanks aus der Donau geborgen

Treibstoff-Tanks aus der Donau geborgen
Die schwimmende Tankstelle

KREMS. Laut Feuerwehr ist kein Benzin ausgelaufen

Eine in der Donau bei Krems gekenterte schwimmende Tankstelle für Motorboote konnte nun von der Feuerwehr geborgen werden. Der sogenannte Ponton wurde von einem Schiffskran angehoben und mit einem Schiff in den Kremser Hafen geschleppt. Zuvor hatten die Einsatzkräfte bereits die beiden Tanks leergepumpt.

Der Unfall war bereits am vorigen Mittwoch passiert, die schwimmende Plattform konnte aber wegen des hohen Pegelstands der Donau zunächst nicht gesichert werden. Zwar wurde bei der anschließenden Schadensbegutachtung ein Leck an einem Auftriebkörper festgestellt, doch die Treibstofftanks mit etwa 12.000 Litern sind laut Einsatzleiter Gerhard Urschler dicht geblieben: "Das Granulat der Tankeinhausung ist zwar durchnässt worden, hat aber den Tank gut geschützt. Es kam zu keinem Austritt von Öl oder Benzin in die Donau."

Football news:

Abramovic wird verdächtigt, geheime Investitionen in Spieler anderer Clubs zu tätigen
Ibrahimovic erzielt 23 Saisontreffer auf Vereinsebene
Rakitic über Messi und Suarez: Wir waren nie enge Freunde. Ich bin dankbar, wie Sie mich behandelt haben
Ibrahimovic erzielte in beiden Saisonspielen für Milan. In der 35. Minute nutzte der Schwede einen Schuss von der linken Seite von Verteidiger Theo Hernandez und schoss den Ball per Kopf ins gegnerische Tornetz
Jetzt ist die Aktion nicht anders als das Symbol auf der Brust. Die Spieler des KSV standen vor der Partie nicht auf dem Knie - und wurden von einem dunkelhäutigen Sportdirektor Gerd Ferdinand verteidigt
Rom kann im Spiel gegen Verona eine technische Niederlage einstecken. Der Club hat falsch erklärt diavara
Zinchenko und Bernard Silva werden wegen muskulärer Verletzungen nicht mit Manchester City spielen