Austria

Volkspartei gegen das rote Wien [premium]

Die ÖVP sucht die Konfrontation mit Wien und baut dabei auf altbewährte Ressentiments gegen die Hauptstadt. Aber wie stark sind diese überhaupt noch?

Das war kein Zufall: Als Innenminister Karl Nehammer am Montag eine eilig einberufene Pressekonferenz gab, um mangelnde Informationen aus der Bundeshauptstadt über den Umgang mit Coronainfektionen zu beklagen, hatte er nicht nur die Coronakrise im Auge. Wien befindet sich bereits im Wahlkampf für die Gemeinderatswahl im Oktober und der türkise Innenminister, gleichzeitig Bezirksparteichef in Wien Hietzing, ist da mitten drin. Die Karte, die er dabei spielt: Gegen das rote Wien.

Football news:

Alexey Sorokin über den Wunsch Russlands, die Playoffs der Champions League zu halten: Wir würden alles vom feinsten machen, aber mir ist nichts bekannt
Yuran kann Chimki, Kalinichenko und Filimonov verlassen – um in den Trainerstab einzugehen, Zinin – um Sportdirektor zu werden
Manchester United dementierte, dass Lingard mit Smalling und Young über einen Wechsel zum AC Mailand diskutiert habe
Der FC Bayern wird Alaba in diesem Sommer nicht verkaufen, Thiago könnte für 60 bis 80 Millionen Euro gehen
Sky Sports zahlt den Klubs des APL das ganze Geld für die Sendungen in dieser und der nächsten Saison. Der Abzug von 170 Millionen Pfund wurde auf die Saison 21/22 verschoben
Havertz will in diesem Sommer nicht zu den Bayern wechseln. Er wählt zwischen Real Madrid, Liverpool, Manchester City, Manchester United und Chelsea
Atalanta kaufte Paschalic für 15 Millionen Euro von Chelsea (Nicolo Skira)