Austria

Zittern vor Auslosung: Diese Kracher drohen Austria, LASK und Sturm

Ihre Story, Ihre Informationen, Ihr Hinweis? feedback@heute.at Story

Am Montag ist Lostag für Österreichs Euro-Fighter. Auf den LASK, die Austria und Sturm warten knifflige Aufgaben.

Österreichs Klubs steigen ins internationale Geschäft ein. Am Montag werden in der UEFA-Zentrale in Nyon die Drittrunden-Qualifikationsgegner für den LASK, die Austria und Sturm Graz gezogen. Da könnte es einige schwere Brocken geben.

Vizemeister LASK startet im Liga-Weg der Champions-League-Qualifikation ein. Die Oberösterreicher, die erstmals in der Qualifikation zur "Königsklasse" antreten, sind ungesetzt. Deshalb wird es einen namhaften Konkurrenten geben.

Sechs Gegner sind möglich: Portugal-Vizemeister FC Porto, Ukraine-Vizemeister Dynamo Kiew, sowie die Sieger der Zweitrunden-Qualifikationsduelle FC Basel gegen PSV Eindhoven und Olympiakos Piräus gegen Viktoria Pilsen.

Gespielt wird am 6. und 7. August beziehungsweise am 13. August.

Ähnlich knifflig wird es in der Europa-League-Qualifikation für die Wiener Austria und Sturm Graz, sollten die Steirer in den Spielen am 25. Juli und 1. August die Hürde Haugesund (Norwegen) nehmen. Denn die beiden rot-weiß-roten Vertreter sind ebenso ungesetzt.

Mögliche Gegner sind die Verlierer der Champions-League-Qualifikationsduelle Basel/Eindhoven und Olympiakos/Pilsen. Außerdem könnte Adi Hütters Eintracht Frankfurt oder Alex Gorgon mit dem HNK Rijeka lauern.

Weitere Teams im Lostopf: Espanyol Barcelona, Wolverhampton Wanderers, Legia Warschau, Feyenoord Rotterdam, Steaua Bukarest, Partizan Belgrad, Spartak Moskau, FC Turin, AEK Athen, Midtjylland, Racing Straßburg, AZ Alkmaar, Vitoria Guimaraes, Apollon Limassol, Hapoel Be'er Scheva, Malmö, Molde, Sparta Prag oder Sporting Braga.

Die Spieltermine sind der 8. und 15. August.

Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(wem)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:


Football news:

York über keens Kritik an De Gea und Maguire: Roy selbst war beim spielen nicht perfekt. Er muss zurückhaltender sein
Setien über Griezmann: wenn er spielt, werde ich nach Fati gefragt und Umgekehrt. Antoine ist wichtig für Barça
Setien über die Situation mit Messi: von ihm habe ich nichts gehört. Alles andere sind Spekulationen
Sané posierte aus Respekt vor Coutinho nicht im T-SHIRT mit der Nummer 10
Alvaro Morata: Atlético ist nahe am Niveau der Topklubs. Wir haben Europas beste Mannschaft in die Champions League geschossen
Sneijder kann seine Karriere in Utrecht fortsetzen
Ole-Gunnar sulscher: Greenwood ist viel besser, als ich mit 18 bis 19 Jahren war